Markgräfler Bürgerblatt

Zwölf Titel bei den Bezirksmeisterschaften

Primitivbogen Mannschaft Hagen Otto, Michael Schütz, Rolf Braun. Foto: Privat

Bogenschießen – BSCM Schliengen:

Schliengen. Am Sonntag, 19. November, wurden in Schliengen bereits zum dritten Mal die Bezirksmeisterschaften Halle im Bogenschießen des Bogensport Verbandes Baden Württemberg ausgerichtet.

Samstagabend wurde bereits die Sporthalle hergerichtet. Eingespielte Teams stellten Scheiben, Elektrik und Computer auf, die am Sonntag den Ablauf ermöglichten. Am Sonntag früh, die ersten Bogenschützen trafen bereits um 7:30 Uhr ein, ging es los. Das Schiedsrichterteam sowie der Vereinsvorsitzende Dietmar Schauer begrüßten die Sportler und wünschten einen erfolgreichen Tag.

Pünktlich um 9:30 Uhr war Wettkampfbeginn der ersten Gruppe. Die zweite Gruppe begann um 13:30 Uhr. Es wurden jeweils zwei Runden à 30 Pfeile auf eine Entfernung von 18m geschossen. Nach Ablauf der Wettkämpfe fand die Siegerehrung statt.

Insgesamt zwölf Bezirksmeistertitel konnten von BSCM Schützen errungen werden. Dazu vier zweite Plätze und ein dritter Rang. Besonders die Mannschaftsleistungen gilt es hervorzuheben, sowohl der Mannschaft Compound Blank (1.419 Ringe) mit Peter Haack, Horst Petruch und Uwe Hohmann als auch der Primitivbogen Mannschaft (1.181 Ringe) mit Hagen Otto, Michael Schütz und Rolf Braun konnten jeweils einen neuen Deutschen Rekord aufstellen. Diese Rekorde sind noch inoffiziell, solange die Beurkundung aussteht.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …