Markgräfler Bürgerblatt

Zwei neue Autos für Sozialstationen

Übergabe der neuen Fahrzeuge an die Mitarbeiter der Sozialstationen. Foto. Volksbank Breisgau Süd

Volksbank Breisgau-Süd spendet VW Move Up

Heitersheim/Breisach. Die Sozialstationen in Opfingen und in Bad Krozingen freuen sich über jeweils ein neues Auto, das ihnen die Volksbank Breisgau-Süd gespendet hat und die nun feierlich übergeben wurden. Dies sind bereits die Autos Nummer 7 und 8, die die Bank seit 2012 den Sozialstationen in ihrem Geschäftsgebiet zur Verfügung stellt.

Als regional verwurzelte Bank fühle man sich verpflichtet, in vielen Bereichen gemeinnützig für die Region tätig zu sein, so Vorstandssprecher Jörg Dehler. Jährlich werde eine Sozialbilanz aufgestellt, in der die Unterstützung für soziale, kulturelle und sportliche Organisationen ausgewiesen wird. Zum einen stelle die Bank selbst aus ihrem Ertrag Gelder hierfür zur Verfügung, zum anderen werden Überschüsse aus dem Gewinnsparen der Kunden diesem Zweck zugeführt. Mit den neuen Fahrzeugen wolle man erneut die Sozialstationen unterstützen, deren Arbeit oft viel zu wenig anerkannt werde. Die von den HelferInnen geleistete Arbeit sei keinesfalls selbstverständlich, erklärte Jörg Dehler.

Inklusiv der beiden Fahrzeuge hat die Volksbank Breisgau-Süd in 2017 über 80.000 Euro in die Region gespendet. Darunter waren neben vielen kleineren Beträgen auch jeweils größere Spenden für die Turnvereine im Geschäftsgebiet zur Anschaffung von Turngeräten. (ak)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …