Breisach Aktuell

Zertifizierte Lerncoaches

Schüler/innen der Klassen 5 gratulieren stellvertretend den Pädagogen Siegmund Früh, Judith Scheffel und Daniel Kreisl (von links nach rechts) und freuen sich über die Zertifikate für ihre Lehrkräfte. Text und Bild: JLS Breisach

Neuigkeiten aus der Gemeinschaftsschule Breisach:

Die beiden Klassenlehrkräfte der aktuellen 5. Gemeinschaftsschulklassen Judith Scheffel und Daniel Kreisl dürfen sich nun offiziell „Lerncoaches“ bezeichnen.
Als Lerncoach entwickelt man ein erweitertes Verständnis von Unterricht: Reines lehrerzentriertes Dozieren rückt in den Hintergrund und wird durch selbständigen und personalisierten Lernen ergänzt. Die Schülerinnen und Schüler werden dabei intensiv begleitet und unterstützt. Der Begriff Lerncoach gewinnt somit verstärkt an Bedeutung.
Die Pädagogen Scheffel und Kreisl hatten eine Fortbildungsreihe des Staatlichen Schulamtes Freiburg absolviert, die sich über insgesamt sieben Module seit Juli 2015 bis Ende April 2016 erstreckte. Typische Elemente der Gemeinschaftsschulpädagogik wie z.B. kooperative Lernformen, selbstdifferenzierte Aufgabenformate und alternative Leistungsbeurteilungen waren Inhalte der Fortbildungsreihe, die von einem vierköpfigen Fortbildungsteam der Regionalen Fortbildungsgruppe des Schulamtes durchgeführt wurde. Auch Visitationen von anderen Gemeinschaftsschulen standen auf dem Programm. Vor allem der Besuch der Gemeinschaftsschule Wutöschingen hat dabei bleibende Eindrücke hinterlassen und neue Ideen an die Julius-Leber-Schule gebracht: „Wir haben in dieser Fortbildung wertvolle Impulse erhalten, die uns in unserer Arbeitsweise bestärkt haben. Somit können wir unsere Arbeit effizient weiter entwickeln“, so unisono das Pädagogen-Team.
Trotzdem wird weiterhin auch auf Bewährtes in der Pädagogik aufgebaut: „Die emotionale Zuwendung in der Schule ist wichtiger denn je. Wir bleiben auch als Gemeinschaftsschule dem Klassenlehrerprinzip treu, da wir wissen, wie wichtig eine emotionale feste Bezugsperson für die jungen Menschen ist“, ergänzt Rektor Siegmund Früh, der ebenso wie die beiden Kollegen die Fortbildungsreihe im laufenden Schuljahr absolvierte und sich somit auch Lerncoach nennen darf. Er freut sich über die beständige hohe Fortbildungsbereitschaft seines Gesamtkollegiums, die er als wichtiges Element für die erfolgreiche Arbeit der Schule sieht.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …