Breisach Aktuell

Zahlreiche Gäste bei der Mitgliederversammlung

Bürgerbusverein Breisach

Anfang März  durfte die 1. Vorsitzende vom Bürgerbusverein Breisach, Frau Gisela Bühler, im Hotel Bären in Breisach zahlreiche Gäste zur Mitgliederversammlung für das abgelaufene Kalenderjahr 2015 begrüßen.
Ein besonderer Gruß galt dem Bürgermeister der Stadt Breisach, Herrn Oliver Rein. Im Jahresbericht konnte der  geschäftsführende Vorstand vielfältige Aktivitäten bekannt geben. So  ermöglichten zahlreiche Fahrgäste, dass der Bürgerbus seine bisherige positive Erfolgsgeschichte auch im Jahre 2015 fortschreiben konnte. Innerhalb der Stadtmauern wurden in diesem Jahr rd. 35.000 Kilometer gefahren. Dabei wurden rd. 18.600 Personen befördert, was einem Zuwachs von rd. 12% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Busfahrerinnen und Busfahrer sind alle im Ehrenamt tätig und haben in diesem Zeitraum rd. 2.900 freiwillige Stunden Fahrdienst geleistet. Der Verein verfügt zwischenzeitlich über zwei Busse mit je acht Sitzplätzen. Die Fahrerinnen und Fahrer unterliegen permanent einer internen Qualitätssicherung und werden stetig weitergebildet, um optimale Serviceleistungen zu garantieren. Der Bericht der Kassenprüfer bescheinigte dem Schatzmeister Klaus Strub eine sehr gute und gewissenhafte Kassenführung. Auf Vorschlag von Bürgermeister Rein wurde der gesamte Vorstand einstimmig für das abgelaufene Jahr 2015 von den anwesenden Mitgliedern entlastet. Der  neu gewählte geschäftsführende Vorstand besteht aus Frau Gisela Bühler als 1. Vorsitzende, Herrn Klaus Strub als 2. Vorsitzender und Schatzmeister sowie Frau Nelli Schamne als Geschäftsführerin. Weiterhin wurden sieben Beisitzer mit verschiedenen Funktionen in den Vorstand gewählt. Frau Edeltraud Köhler und Frau Sabine Käfer wurden wieder zu Kassenprüfern gewählt. Herr Bürgermeister Oliver Rein bedankte sich beim Vorstand sowie bei den Fahrerinnen und Fahrern für die geleistete Arbeit im Ehrenamt zum Wohle der Bürger und Gäste der Stadt Breisach. Der Bürgerbus ist zwischenzeitlich fester Bestandteil im Stadtbild geworden und hilft das Ansehen und Image als bürgerfreundliche Stadt zu fördern.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …