Breisach Aktuell

Wieder deutliche Steigerung der Zuschauerzahlen

Das Bühnenbild 2016. Bild: Festspiele

Festspiele Breisach weiterhin auf Erfolgskurs

„Was Ihr Wollt“ und „Rumpelstilzchen“ stehen für 2017 auf dem Spielplan.
Ein gemeinsamer Freilichttheater-Besuch mit Freunden bei den Breisacher Festspielen ist bei den Menschen in der Region schon Tradition. Das haben die Festspieler nun schriftlich als Ergebnis einer Besucher-Umfrage in der vergangenen Theatersaison. Dass dem Amateurtheater auf dem Breisacher Schlossberg auch dieses Jahr wieder so viele begeisterte Zuschauer die Treue gehalten haben, beschert den Festspielern wieder einmal einen Grund zum Feiern. Die absoluten Erfolgszahlen von 2015 konnten in diesem Sommer noch einmal getoppt werden: 2016 war trotz einer Vorstellung weniger und Auswirkungen der Fußball-EM die erfolgreichste Freilichttheater-Saison überhaupt. Optimales Festspiel-Wetter über den Sommer und zwei tolle Theaterstücke lockten im vergangenen Sommer so viele Besucher wie noch nie auf den Breisacher Schlossberg. Insgesamt 18.674 zahlende Zuschauer waren von „Der Glöckner von Notre Dame“ und den „Bremer Stadtmusikanten“ begeistert. Vor allem das erfolgreiche Junges Theater hatte unglaubliche Zuwächse, die zum Erfolg der diesjährigen Theatersaison beigetragen haben: die Bremer Stadtmusikanten sahen 6728 begeisterte Zuschauer. „Das sind über 900 Besucher mehr als im letzten Jahr und somit der absolute Rekord für unser tolles Junges Theater“, freut sich Vorstand Mirco Lambracht. „Das ist eine wunderbare Belohnung für unsere intensive und attraktive Jugendarbeit. Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Verein keine Nachwuchs-Sorgen hat“. Die Ergebnisse der Besucherbefragung werden die Festspieler nutzen, um auch künftig ihren Besuchern ein optimales und rundherum gelungenes Theater- Erlebnis zu präsentieren. Verlost wurden in diesem Zusammenhang übrigens 2 x 2 Theater-Dinner im „Kapuzinergarten“ sowie 5 x 2 Eintrittskarten für die Saison 2017.
Die Gewinner der Arrangements sind Christine Drexler aus Kappel-Grafenhausen und Elvira Würzburger aus Glottertal, über die Eintrittskarten dürfen sich Rolf Sacherer und Regina Darmosz aus Breisach, Michael Schäfer aus Emmendingen, Gotthard Wangler aus Buchenbach und Inna Wachtel aus Freiburg freuen.
Für 2017 konnte der Festspiel-Vorstand wieder die beiden diesjährigen Erfolgsregisseure verpflichten: Armin Kuner wird „Was Ihr Wollt“ von Shakespeare als Abendstück inszenieren. Als Erfolgsgarant zeichnet inzwischen der langjährige Regisseur des Jungen Theaters, Peter W. Hermanns, der im kommenden Jahr wieder mit musikalischer Unterstützung von Sascha Bendiks eine eigene Inszenierung des Grimmschen Märchens „Rumpelstilzchen“ mit den Jung-Talenten auf die Bühne bringen wird. Premiere von „Was Ihr Wollt“, ist am Samstag, den 10. Juni 2017 um 20 Uhr.
„Rumpelstilzchen“ wird im Jungen Theater ab Sonntag, den 18. Juni 2017 um 15 Uhr auf der Breisacher Freilichtbühne für viel Wirbel sorgen.
Ab sofort gibt es wieder Gutscheine für die kommende Spielsaison zu kaufen, nicht nur zu Weihnachten eine ideale und inzwischen sehr beliebte Geschenk-Idee. Die Gutscheine sind erhältlich bei der Breisach-Touristik oder unter www.festspiele-breisach.de.
Weitere Informationen zu den Stücken sowie die Spieldaten finden Sie unter www.festspiele-breisach.de.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …