Markgräfler Bürgerblatt

Wie erhalte ich mein Herz gesund?

Welt-Herz-Tag im St. Josefskrankenhaus Freiburg

Dr. Brunner Foto: privat

Dr. Brunner Foto: privat

Freiburg. Am Montag, 29. September, dem -Welt-Herz-Tag-, werden um 19.30 Uhr Professor Dr. Michael Brunner, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Dr. Bernward Saurbier, Gemeinschaftspraxis „die Kardiologen“, im Casino (1. UG) des Freiburger St. Josefskrankenhauses, Sautierstraße1, in einem Vortrag zum Thema „Das Herz, wie ich es gesund erhalte und was man tun kann, wenn etwas behandelt werden muss“ Präventionsmaßnahmen und moderne Therapieoptionen vorstellen.
Die technischen Möglichkeiten in der Medizin und insbesondere in der Kardiologie haben sich in den letzten Jahrzehnten rasant entwickelt. Mit dem im Jahr 2000 von der World Heart Federation eingeführten Weltherztag sollen Menschen darüber informiert werden, dass Herzinfarkt und Schlaganfall mit weltweit über 17 Millionen, jährlich sterbenden Menschen die häufigsten Todesursachen sind. Rund 80 Prozent dieser Todesfälle könnten durch eine gesunde Lebensweise vermieden werden. Deshalb wird über altersunabhängige Hauptrisikofaktoren für eine Erkrankung der Herzkranzgefäße informiert.
Die Klinik für Kardiologie des St. Josefkrankenhauses (RKK Klinikum) vereint alle Kompetenzen zum Angebot modernster Therapieoptionen für Herz-Kreislauferkrankungen, und ist zudem mit der neuen Abteilung für Lungenerkrankungen (Prof. Dr. Sorichter) eng verzahnt, da Herz- und Lungenerkrankungen häufig gemeinsam auftreten.
Zu den Erfolgsfaktoren gehört auch die einzige direkt in eine Herzkatheterabteilung integrierte kardiologische Facharzt-Praxis im Großraum Freiburg. Die Ärzte der Gemeinschaftspraxis „die Kardiologen“ (Drs. Thierfelder/Gansser/Saurbier und von Rosenthal) und die Ärzte des St. Josefskrankenhaus führen gemeinsam jährlich über 1.500 diagnostische und therapeutische Eingriffe am Herzen durch.(rs)

Info: Aufgrund der begrenzten Kapazität ist Anmeldungen unter 0761 / 2711-2701,  oder unter Innere@rkk-klinikum.de erforderlich.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …