Markgräfler Bürgerblatt

Werkseröffnung Siko GmbH

(v.l.): Bürgermeister Volker Kieber, Horst Wandres, Sven Wischnewski, Peter Lob, Ursula Wandres, Nicole Riße -Hasenkamp. Foto: privat

Siko spendet Gewerbeverband 2.000 Euro – Anfang Juli konnte die Siko-GmbH, der Buchenbacher Hersteller von Sensoren, Mess- und Positionierungssystemen, die Eröffnung seines neuen Bad Krozinger Werkes im Industriegebiet „Am Krozinger Weg“ mit einer Besichtigung feierlich begehen.

Die Gäste verschafften sich im Rahmen eines Rundgangs einen guten Überblick über die Arbeiten vor Ort. Auf rund 5.000 m² Nutzfläche arbeiten rund 70 Personen in Produktion, Marketing und Vertrieb. Unter den Corona-bedingt nur 15 Gästen befanden sich auch Bürgermeister Volker Kieber, der maßgeblich an der Ansiedelung des renommierten Herstellers in Bad Krozingen beteiligt war, und eine kleine Delegation des Gewerbeverbandes.

Siko-Geschäftsführer Sven Wischnewski nutzte Feier und Gelegenheit, um auch im Namen der Gesellschafter Horst und Ursula Wandres eine Spende zur Unterstützung lokaler Projekte in Höhe von 2000 Euro an den Gewerbeverband zu übergeben. Peter Lob zeigte sich sichtlich erfreut und dankte herzlich. Er sehe bereits sehr gute Verwendungsmöglichkeiten und versprach, das Geld sinnvoll einzusetzen. Dass der Gewerbeverband und Bad Krozingen mit Siko ein engagiertes und starkes Mitglied in seinen Reihen weiß, wurde aufgrund der Investition von rund 13 Mio. Euro in Arbeitsplätze, Produktionsmittel und Gebäude und auch durch die großzügigen Geste einmal mehr deutlich. (MP)

Info: www.siko-global.com/de-de/unternehmen/siko-gmbh-bad-krozingen

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …