Markgräfler Bürgerblatt

Werbegemeinschaft Markgräflerland

Umfassend präsentiert sich das Markgräflerland im Internet und bietet den Nutzer die Möglichkeit, vom heimischen Computeraus seinen Wohlfühlurlaub in Südbaden zu buchen. Foto: spk

Marketingaktionen nehmen Fahrt auf

Müllheim. Erfreulicher Jahresrückblick 2014 der Werbegemeinschaft Markgräflerland GmbH. Geschäftsführerin Sabine Lang konnte für das vergangene Jahr  eine umfassende  Marketingarbeit vermelden, die sich in Anzeigen und Online Werbung, Pressearbeit mit PR und Gewinnspielbeteiligung niederschlug. Dabei zielte die Mediaplanung 2014 auf Anzeigenplatzierungen in bundesweiten Medien sowie in größeren regionalen Medien, die in den relevanten Zielmärkten wie NRW, Rhein-Main-Raum und Baden-Württemberg sowie im Bereich der sogenannten „Yellow Press“ erschienen. Für 2015 wird  die Fortsetzung dieser erfolgreichen Arbeit angestrebt, ebenso der Besuch auf relevanten Tourismus-Messen.
2013 wurden insgesamt von der Werbegemeinschaft 1.890 Broschüren, versandt, in 2014 waren es 3.170 Broschüren mit einer proportionale Zunahmen in allen Postleitzahlbereichen. 2014 nahm die Aussendung im Vergleich zu 2013 um 42,6 Prozent zu, eine Entwicklung, die sich bisher in 2015 fortsetzt: die Prospektanfragen betrugen bis zum 25. Februar 2015 wurden 2.162 Prospekte. Das 114 Prozent von Gesamt-2013 oder bereits 68 Prozent von 2014.
Erfolgreich auch der gemeinsamer Internetauftritt der Werbegemeinschaft (WGM), der zur Eröffnung der CMT 2015 , der wichtigsten Tourismusmesse Deutschlands, in Stuttgart startete. Alle Gemeinden innerhalb der WGM stellen sich vor, mit „toubiz“ gibt es ein Reservierungssystem plus Module für die gesamte Ferienregion Markgräflerland. Kernthemen sind dabei Wein, Gastronomie, Slow food, Wandern, Radfahren, Wellness und Gesundheit. Das Markgräflerland präsentiert sich dabei als Charmant, liebenswert, gemütlich und idyllisch sowie genüsslich und lebensfroh.
Intensive Zusammenarbeit mit der Weinwirtschaft, touristische Unterstützung auf Weinmessen, regelmäßiger Informationsaustausch, Unterstützung bei Projekten – Pressereisen  setzen die erfolgreiche Arbeit der WGM 2015 fort, die von einem Imagefilm „Markgräflerland“ flankiert wird. Damit soll eine Verbesserung der emotionalen Außendarstellung erreicht werden; Länge rund 6-8 Minuten samt Auskopplung von 12 Kurzfilmen (30 sec) für jede einzelne Gemeinde.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …