Breisach Aktuell

„Wer genießen kann, kostet Geheimnisse“

Burkheimer Weintage 2014 ein voller Erfolg

 

Benjamin Bohn als Lazarus von Schwendi begrüßte die zahlreichen Besucher bei der Eröffnung am Freitagabend. Unter ihnen waren auch Josef Bernhard aus Burkheims Partnerstadt Sigolsheim, Staatssekretär a.D. Gundolf Fleischer, der Landtagsabgeordnete Dr. Patrick Rapp und viele Bürgermeister aus der Raumschaft, um nur einige zu nennen. Bürgermeister Gabriel Schweizer wies in seiner kurzen Begrüßungsrede auf die lauschigen Höfe und Keller hin, die für jeden Gaumen etwas bieten hatten. Schweizer wünschte allen „weinselige Stunden in der historischen Mittelstadt“. Ortsvorsteher Herbert Senn dankte dem Organisator der Weintage, Erhard Schneider und den Burkheimer Vereinen für ihr Engagement und war erfreut, dass die Burkheimer Winzer das 90-jährige Bestehen ihrer Genossenschaft mitfeiern können.

Burkheimer Weintage 2

„Wer genießen kann, trinkt nicht nur Wein, sondern er kostet Geheimnisse.“ Mit diesem Trinkspruch eröffnete die neue Bereichsweinprinzessin für Kaiserstuhl und Tuniberg, Verena Ambs, die Burkheimer Weintage offiziell. Vogtsburgs Bürgermeister Gabriel Schweizer, der die Grüße der Stadt überbrachte, wünschte der neuen Weinhoheit aus Gottenheim unter großem Beifall der Gäste viel Freude in ihrem neuen Amt. Musikalisch wurde die Zeremonie vom Fanfarenzug Kaiserstühler Herolde aus Ihringen würdig umrahmt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …