Markgräfler Bürgerblatt

Wenn der Gänsebraten klingelt…

Gänsebraten vom feinsten: Anja Matt und Ben Buczak vom Grand Hotel Römerbad in Badenweiler bitten zu Tisch. Foto: Schlebach

Bloß kein Stress!

Badenweiler / Müllheim. Spätestens an Martini müssen Gänse noch heute dafür büßen, dass sie einst den Heiligen durch ihr Geschnatter verrieten. Und da eine „gutgebratene Gans eine gute Gabe Gottes“ ist, ist auch in vielen Familien der Gänsebraten traditionell Teil des Weihnachtsfestes. Doch: Einen knusprigen Gänsebraten für vier bis sechs Personen mit allen seinen Zutaten, mit fein abgeschmecktem Rotkraut und würziger Soße, mit lockeren Klößen, mit Maronen und gefüllten Bratäpfeln zuzubereiten – dies erfordert hohen zeitlichen Aufwand mit nicht selten auch ungewissem Ausgang.
Wer aber dennoch nicht darauf verzichten möchte und eine Martins- oder Weihnachts-Gans stressfrei  in Ruhe zu Hause genießen will, der hat nun eine Ausweichmöglichkeit: Gans ja, selbst Braten lieber nicht – also liefern lassen! Von wem? Vom Panacée Grandhotel Römerbad, Schlossplatz 1 in Badenweiler!
Dieses Haus bietet bis 25. Dezember täglich von 11.30 bis 22 Uhr einen „Gänsebraten-Homeservice“ an. Nach mindestens dreitägiger Vorbestellung wird die zum Beispiel vier bis fünf Kilogramm schwere, gebratene Gans mit allen, jeweils separat in Aluminiumschalen verpackten, leckeren Zutaten zum individuell gewünschten Zeitpunkt heiß und tischfertig in einer Styroporkiste zur Selbstabholung bereitgestellt oder pünktlich ins Haus geliefert. Auf Wunsch mit dem passenden Rotwein. Innerhalb der Ortsgrenze von Badenweiler ist die Lieferung frei Haus, ansonsten nach Vereinbarung. (rs)
Info: 07632 – 700 oder info.dgr@dvaree.com

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …