Markgräfler Bürgerblatt

Weltelite zu Gast am Feldberg

Snowboard Cross Weltcup 2016

FIS Snowboard Cross Weltcup:

Feldberg/Hochschwarzwald. Die erfolgreiche Premiere zum „FIS Snowboard Cross“ im Hochschwarzwald fand im Januar 2016 statt. Nun treten vom 2. bis 4. Februar bereits zum dritten Mal die weltbesten Snowboard-Cross-Athleten auf dem 1.448 Meter hohen Seebuck/Feldberg gegeneinander an. Für die Teilnehmer ist es die Generalprobe vor den XXIII. Olympischen Winterspielen 2018 vom 9. bis 25. Februar in Pyeongchang/Südkorea.

Am Seebuck mit dabei sind die Lokalmatadoren Paul Berg (SC Konstanz), der in diesem Winter bereits einen Weltcupsieg feiern konnte, und die 18-jährige Jana Fischer (SC Löffingen), die sich berechtigte Hoffnungen auf einen Start in Südkorea machen kann.

Die Akteure erwartet ein mit Hindernissen gespickter Parcours mit Steilkurven, Sprüngen und Rollern. Gestartet wird jeweils rund 150 Meter unterhalb der Bergstation der Sechser-Sesselbahn, die zu erreichende Ziellinie ist zwischen „Resilift“ und „Schirmbar“ auf Höhe des Parkplatzes. Die Zuschauer haben nicht nur entlang der Piste, sondern auch Dank einer großen Monitorwand jederzeit einen idealen Überblick auf die Strecke. (rs)

Tickets: Reservix unter www.reservix.de oder 07652 12 06 30 in allen Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH erhältlich.

Info: www.hochschwarzwald.de/weltcup-feldberg

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …