Markgräfler Bürgerblatt

Weitere Spieler-Verpflichtungen: SC kauft ein

Çağlar Söyüncü (20) und Onur Bulut (22) verstärken Abwehr und Mittelfeld beim Sportclub Freiburg in der kommenden Erstliga-Saison. Fotos: SCF

Freiburg. In der kommenden Ersten Bundesliga-Saison 2016/17 werden Çağlar Söyüncü und Onur Bulut mit dem rechtsfüßigen Innenverteidiger und Abwehrspieler Manuel Gulde (25) als derzeitige Neuverpflichtungen den Kater des SC Freiburg verstärken. Das Transfer-Zeitfenster endet nach der Europa-Meisterschaft in Frankreich und der Sommerpause am 31. August, durchaus möglich, dass es noch weitere Wechsel vom und zum SC Freiburg geben wird.
Çağlar Söyüncü, der 20-jährige aus Izmir stammende Innenverteidiger kommt vom türkischen Zweitligisten Altinordu FC. 2015/16 schoss er für den AFC zwei Tore in 30 Spielen. Söyüncü durchlief sämtliche Türkische Junioren-Nationalmannschaften, von der U18 bis zur U21, und bestritt vor wenigen Wochen sein Debüt im A-Nationalteam. Der SC Freiburg ist seine erste Auslandsverpflichtung
Klemens Hartenbach, Sportdirektor des SC Freiburg: „Çağlar Söyüncü ist ein junger, sehr talentierter Innenverteidiger. Seine Zweikampfstärke und seine Dynamik haben uns besonders beeindruckt. Es ist selbstverständlich, dass ein junger Spieler wie er, der weder Sprache noch Kultur kennt, eine Eingewöhnungszeit braucht. Diese werden wir ihm natürlich geben. Wir sind fest davon überzeugt, dass er mit seinem Potential relativ schnell eine Hilfe für unsere Abwehr sein wird.“ Çağlar Söyüncü: „Ich werde alles in meiner Macht stehende für den Erfolg des Clubs tun. Ich kann es kaum erwarten vor die Fans zu treten.“
Onur Bulut ist in Werdohl (NRW) geboren und Deutsch-Türke. Er absolvierte für die U19 der Türkei acht Länderspiele. Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom Zweitligisten VfL Bochum zum Sport-Club. In der vergangenen Saison kam er in 31 Spielen zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore. Bulut kommt aus der Bochumer Jugend und gab als 18-Jähriger sein Profidebut. Seither bestritt er 54 Zweitligapartien für den VfL.
„Onur Bulut ist ein lauf- und einsatzfreudiger Außenbahnspieler mit guter Balance im Verhalten mit und gegen den Ball“, so Sportvorstand Jochen Saier. „Seine Entwicklung in der vergangenen Saison war sehr positiv und wir freuen uns, dass Onur nun gemeinsam mit unserer Mannschaft den nächsten Schritt gehen möchte.“ Onur Bulut: „Ich freue mich sehr über den Wechsel und die neue Herausforderung. Wir hatten gute Gespräche und ich glaube, dass der SC Freiburg für meine Entwicklung optimale Bedingungen bietet.“
Über Vertragsinhalte wurde wie bei allen Abschlüssen üblich Stillschweigen vereinbart.(rs.)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …