Breisach Aktuell

Weinbau im Fokus

Vor-Ort Besuch der Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL auf Einladung von Dr. Patrick Rapp MdL zum Thema Flurneuordnung in Burkheim. Bild: Micha Bächle

Politiker betonen Wert der Flurneuordnung

Das Thema Weinbau stand im Mittelpunkt des Besuchs von Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vom Ministerium für den Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Vogtsburg.
Gurr-Hirsch und der Abgeordnete Dr. Patrick Rapp, der zu dem Termin eingeladen hatte, betonten bei einem Vor-Ort Besuch bei der Rebflurneuordnung Nonnental in Burkheim die Bedeutung und Notwendigkeit von Flurbereinigungsverfahren. Dies sei ein wichtiger Beitrag, um dem Strukturwandel im Weinbau aktiv zu begegnen, es gelte dabei sowohl ökologische aber auch ökonomische Aspekte zu betrachten, auch der Wegebau sei wichtiger Bestandteil. Die beiden Abgeordneten freuten sich daher auch berichten zu können, dass eine Stärkung der Flurneurdnung im Koalitionsvertrag vereinbart wurde. Vogtsburgs Bürgermeister Benjamin Bohn machte deutlich, wie wichtig es sei, dass durch Flurneurdnungsmaßnahmen die wirtschaftliche Bewirtschaftung verbessert werde und bedankte sich für die Unterstützung des Landes. Das Projekt Nonnental umfasst 36 Hektar, bereits jetzt laufen die Planungen für die nächste Flurbereinigungsmaßnahme. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2 Millionen Euro, wobei 77% der Kosten für die Eigentümer durch Zuschüsse gedeckt werden. Im Anschluss an den Besuch in Burkheim besichtigten Gurr-Hirsch, Rapp sowie Bundestagsabgeordneter Matern von Marschall das Weingut Abril in Bischoffingen. Im Mittelpunkt standen dabei die Themen Weinbau, Nachwuchsgewinnung aber auch die Kupferverwendung im biologischen Weinbau. (Text: Micha Bächle)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …