Markgräfler Bürgerblatt

Wehrversammlung Freiwillige Feuerwehr: Neuenburger Wehr geht die Arbeit nicht aus

(v.l.) Abteilungskommandant Manuel Maas, Florian Schöpflin, Dietmar Welz, Martin Krotzinger, Jörg Grozinger, stellvertretender Abteilungskommandant Stephan Kössler, Kommandant Andreas Grozinger. Foto: privat

Neuenburg. Mitte Januar 2017 lud Abteilungskommandant Manuel Maas zur jährlichen Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Abt. Neuenburg am Rhein ein – diesmal in einem etwas kleineren Rahmen, da am 29. September die alle fünf Jahr stattfindende Gesamtwehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neuenburg ansteht.
Maas berichtete von 169 Feuerwehreinsätzen, zu denen die Feuerwehr 2016 gerufen wurde, einsatzreichstes Jahr seit langem. Dabei führten die Brandeinsätze die Statistik mit 57 Einsätzen an, bedingt durch eine Serie von Brandstiftungen, die glücklicherweise von der Polizei aufgeklärt werden konnte. Dazu kamen 44 Hilfeleistungseinsätze, überwiegen schwere Verkehrsunfälle, 16 Umweltschutz- und 5 Wasserrettungseinsätze, sowie zahlreiche sonstige Einsatzaufträge. 42 Personen konnten aus Notlagen gerettet werden.

 
Nächsten Tagesordnungspunkt danach waren die Wahlen der Abteilungsführung. Mit einem hervorragenden Ergebnis wurde Abteilungskommandant Manuel Maas und sein Stellvertreter Stephan Kössler für die kommenden fünf Jahre bestätigt. Ebenfalls gewählt: Kassenprüfer (Heinz-Dieter Grozinger und Andreas Freund) und der Beisitzer im Feuerwehrausschuss (Dietmar Welz, Jörg Grozinger, Florian Schöpflin und Martin Krozinger) an, Schriftführer wird Kai Willuweit, Rechner Klaus Blank.

 
Kommandant und stellvertretender Kreisbrandmeister Andreas Grozinger dankte den FeuerwehrkameradInnen für die hervorragend geleistete Arbeit 2016. Er gratulierte den Gewählten und versprach, dass die Arbeit nicht ausgehen wird. Neben Einsätzen und Übungen wird sich die Wehr mit anstehenden Beschaffungen, der Landesgartenschau 2022, der 150-Jahrfeier und weiteren Projekten befassen müssen. Das nächste Ereignis ist das Scheibenfeuer in den Rheingärten, das am 4. März abgehalten wird. (AG)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …