Breisach Aktuell

Vorstand einstimmig im Amt bestätigt

Mitgliederversammlung Bürgerbusverein

Die Mitgliederversammlung des Bürgerbusvereins Breisach fand vergangene Woche in der Eventhalle am Rhein statt.

Gisela Bühler, Vorsitzende des Vereins, begrüßte die anwesenden Gäste. Zu Beginn gedachten die Anwesenden dem kürzlich verstorbenen Vorstandsmitglied und Vereinsrechner Ludwig Walter Böhm. Es folgte der Bericht des Vorstands. Hierbei wurde eine positive Bilanz gezogen. Es wurden die Werbung neuer Fahrer und Mitglieder, Pressearbeit, Fahrplanoptimierung als Themen behandelt. Hier wurde der Wunschgedanke seitens des Vorstands geäußert, den Bürgerbus künftig fahren zu lassen.

Im vergangenen Jahr hatte der Bürgerbusverein über 120 Mitglieder und 22 Fahrer. 16581 Fahrgäste nahmen den Service des Bürgerbusses war. Nach dem von Ludwig Böhm verfassten Kassenbericht, den Peter Figlestahler verlas und das Amt kommissarisch übernommen hat, folgte der Bericht der Kassenprüfer und die einstimmige Entlastung des Vorstandes durch Bürgermeister Oliver Rein. Danach folgten die Wahlen in den Vorstand als Beisitzer. Nelli Schamne wurde neu in den Vorstand gewählt, die weiterhin das Amt der Geschäftsführerin des Vereins übernimmt. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurden Patrizia D‘Addario (stellvertretende Beisitzerin) und Karl-Heinz Brückner (Fahrer-Obmann).

Bürgermeister Oliver Rein dankte dem Bürgerbusverein, der ein „sensationeller Erfolg“ sei, für die tolle Arbeit und dass kein „blinder Fleck“ mehr in der Stadt ohne Verkehrsanbindung gäbe.

Zum Schluss wurden Oswin Jaekel, Gisela Bühler und Manfred Diekmann für mehr als 100 Fahreinsätzen in 2 Jahren ausgezeichnet. Jeder von Ihnen saß mehr als 750 Stunden am Steuer des Bürgerbusses

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …