Markgräfler Bürgerblatt

Vorgaben für Rathausneubau

Schallstadt. Der Gemeinderat Schallstadt billigte mit deutlicher Mehrheit einen Architektenwettbewerb für das künftige Rathaus. Der Wettbewerb soll voraussichtlich vor den Sommerferien 2016 abgeschlossen sein. Das neue Verwaltungsgebäude soll in Schallstadts neuer, gemeinsamer Ortsmitte auf dem Standort „Zirkuswiese“ entstehen und liegt in der Nähe des geplanten Neubaugebietes „Weiermatten“. Daneben berührt es Flächen „Kirchplatz“, „Alter Sportplatz“ und „Böttche-Areal“; in die zum Neubau notwendig werdende Freiflächengestaltung wird auch das Betzenbächle samt Uferbereich und dahinter liegendem Spielplatz einbezogen. Das neue Rathaus soll mit seiner Gesamtfläche von knapp 1.200 m² die derzeitige Raumnot beenden und ökologischen wie ökonomischen Gesichtspunkten genügen sowie barrierefrei sein. Für den Neubau wird eine Summe von rund 3,7 Mio. Euro veranschlagt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …