Markgräfler Bürgerblatt

Volksbank Staufen eG

Erhard Stoll, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Staufen eG, und sein stellvertretender Kollege Jörg Straub. Foto: rs

Positive Entwicklungen in allen Sparten

Staufen. Für das Geschäfts- und Jubiläumsjahr 2014 kann die Volksbank Staufen eG, nahtlos an die positiven Ergebnisse der Vorjahre anknüpfend, sehr gute Zahlen vorlegen.
Das hohe, stabile Niveau bei der Ertragslage ermöglichte eine weitere Aufstockung des Eigenkapitals um 12,9 Prozent auf 105,8 Mio. Euro, so dass private wie auch gewerbliche Kredite (plus 4,5 Prozent gesamt) problemlos bedient werden konnten und erfüllt werden können. Die Kundeneinlagen, einschließlich Inhaberschuldverschreibungen, haben ein Volumen von 443 Mio. Euro. Das Geschäftsvolumen beträgt 675,4 Mio. Euro (plus 4,3 Prozent), die Bilanzsumme stieg in 2014 um 4,1 Prozent auf 661 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss erhöhte sich von 5,3 in 2013 auf 7,2 Mio. Euro, ein Plus von 36 Prozent.
„Wir sind gut in das Jahr 2015 gestartet. Die Entwicklung im Januar war sensationell und so hoffen wir, dass uns 2015 auch ein gutes Ergebnis bringt und wir am Ende des Jahres wieder sagen können – es war ein gutes Jahr“, so Erhard Stoll, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Staufen eG zuversichtlich.
Die Volksbank Staufen eG beschäftigt 85 MitarbeiteInnen inklusive 15 Azubis in acht Bankstellen und unterhält neun Geldautomaten in ihrem Tätigkeitsgebiet. (rs).

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …