Markgräfler Bürgerblatt

Volksbank Breisgau-Süd eG: Gewinner des Jugendwettbewerbs „jugend creativ“

Große Freude bei den Gewinnern des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“. Foto: privat

Seit fast 50 Jahren bietet der internationale Wettbewerb „jugend creativ“ Kindern und Jugendlichen ein Experimentierfeld für ihre Kreativität. Die jährlich wechselnden Themen geben dabei Raum, sich mit aktuellen Fragen unserer Zeit zu beschäftigen. Jedes Jahr beteiligen sich rund eine Million Kinder und Jugendliche und machen „jugend creativ“ dadurch zu einem der größten Jugendwettbewerbe weltweit.

In diesem Jahr wurden über 500 Einsendungen zum Thema „Freundschaft ist… bunt“ bei der Volksbank Breisgau-Süd eingereicht. Das Motto dieser Wettbewerbsrunde forderte Kinder und Jugendliche dazu auf, sich kreativ mit dem Thema Freundschaft auseinanderzusetzen.

In der Kategorie Bildgestaltung konnten folgende Gewinner in fünf Altersklassen die Jury rund um die Fotografin und Malerin Susanna Hiss sowie Bildhauer Torsten Kleiner überzeugen:

Altersklasse I: 1. Platz: Gabriel Kühnel (Alemannenschule Mengen); 2. Platz: Sasha Mätschke (Alemannenschule Mengen); 3. Platz: Helena Huber (Neunlindenschule Ihringen); Sonderpreis der Jury: Nikola Stefanac (Julius-Leber-Schule Breisach).

Altersklasse II: 1. Platz: Amelie Gugel (Neunlindenschule Ihringen); 2. Platz: Julia Moranda (Neunlindenschule Ihringen); 3. Platz: Aleks Dunajski (Alemannenschule Mengen).

Altersklasse III: 1. Platz: Noel Bodomer Liling (Neunlindenschule Ihringen); 2. Platz: Eugeen Schöniger (Hugo-Höfler-Realschule Breisach); 3. Platz: Alina Becker (Julius-Leber-Schule Breisach).

Sonderpreis der Jury: Eva Gutmann (Malteserschule Heitersheim).

Altersklasse IV: 1. Platz: Lara Stein (Neunlindenschule Ihringen); 2. Platz: Melina Fichter (Hugo-Höfler-Realschule Breisach); 3. Platz: Lina Brenner (Hugo-Höfler-Realschule Breisach).

Altersklasse V: 1. Platz: Neele Weber (Hugo-Höfler-Realschule Breisach); 2. Platz: Clara Vogginger (Hugo-Höfler-Realschule Breisach); 3. Platz: Elisabeth Bitzenhofer (Hugo-Höfler-Realschule Breisach).

Mit Amelie Gugel und Noel Bodomer Liling konnten aus den Reihen der Ortssieger auch zwei Kinder die Landesjury überzeugen und hatten somit die Chance auf den Bundespreis.

„Wir sind bei jeder Wettbewerbsrunde aufs Neue von der Vielzahl und dem Einfallsreichtum der eingereichten Arbeiten beeindruckt und bedanken uns herzlich dafür, dass die Kinder und Jugendlichen uns an ihrer Gedankenwelt zum Thema Freundschaft teilhaben ließen“ so Vorstandsmitglied Matthias Engist, der die Preisverleihung eröffnete.

Zur Förderung von kreativer Arbeit verloste die Volksbank unter allen teilnehmenden Schulen einen Geldpreis. Das Losglück über 1.000 Euro hatte dabei die Malteserschule in Heitersheim. Die Johann-Heinrich-von-Landeck-Schule aus Bad Krozingen konnte sich für ihre eingereichten Kurzfilme über 500 Euro freuen. (AD)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …