Markgräfler Bürgerblatt

Virtuelles Bad Krozingen – Stadtrundgang wird gut angenommen

So wie hier am Walter-Scheel-Haus werden an 26 weiteren Stationen per QR-Code weiterführende Informationen angeboten. Foto: Stadt Bad Krohzingen

Bad Krozingen. Seit rund sechs Monaten bietet Bad Krozingen eine virtuelle Stadtführung an. Nun zogdie Stadtverwaltung die erste Bilanz: Über 1.751 Mal wurde bereits der Smartphone-Stadtrundgang genutzt – alleine 358 Mal im Januar 2017.
Vor allem an Wochenenden oder in den Ferien fand die Stadtführung große Beliebtheit. „Wir hoffen natürlich auch weiterhin auf eine erfolgreiche Nutzung“, sagt Bürgermeister Volker Kieber.
Bad Krozingen bietet den kostenlosen Stadtrundgang auf Deutsch, Englisch und
Französisch an. Anhand von 27 Stationen können sich Touristen und Einheimische mit ihrem Smartphone durch Bad Krozingen und die Teilorte führen lassen. Mit Hilfe von QR-Codes und einer Onlineplattform lassen sich Informationen zu interessanten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten nun dort anzeigen, wo man sich gerade
Aufhält. „Wer nur ein paar Stunden in Bad Krozingen ist, will kein Buch mit zweihundert Seiten lesen, sondern schnell die wichtigsten Informationen auf einem Blick geliefert bekommen“, so Kieber.
Online-Version der Stadtführung: www.maqnify.com/routes/

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …