Markgräfler Bürgerblatt

Viele Flüge beim Segelflug-Trainingslager

Markgräfler Luftsportverein e.V. Müllheim

Viele Teilnehmer, viele Flüge, viel Spaß und viel gelernt beim Segelflugtrainingslager des Markgräfler Luftsportvereines e.V. Müllheim. Foto: privat

Viele Teilnehmer, viele Flüge, viel Spaß und viel gelernt beim Segelflugtrainingslager des Markgräfler Luftsportvereines e.V. Müllheim. Foto: privat

Müllheim. Zum mittlerweile 21. Mal fand kürzlich wieder das Segelflugtrainingslager des Markgräfler Luftsportvereines e.V. Müllheim statt. Bedingt durch das gute Wetter konnten auf dem Segelfluggelände in Müllheim intensiv geflogen werden. Einige Teilnehmer von der benachbarten Sportfluggruppe „Immelmann“ aus Bremgarten nahmen ebenfalls teil.
Durch das gute Wetter konnte an allen Tagen geflogen werden. Den Piloten gelangen zum Teil recht grosse Flüge, die sie auf die schwäbische Alb oder in den Nord-Schwarzwald führten; einige Piloten erreichten Ulm oder Freudenstadt, an einem Tag insgesamt über 400 Kilometer. Dabei waren sie manchmal bis zu 6 oder 7 Stunden unterwegs. An thermisch weniger guten Tagen kamen die Flugschüler für kurze und nahe Übungsflüge auf ihre Kosten.
Insgesamt etwa 30 bis 40 Teilnehmer, darunter viele Familienangehörige, flogen mit 15 Segelflugzeugen sowie Motorsegler und Ultraleicht täglich in der Ausbildung oder zum Training im Streckensegelflug. Insgesamt wurden rund 400 Flüge in dieser Woche durchgeführt, dabei waren die Flugzeuge über 200 Stunden in der Luft.
Organisiert und geplant wurde das Trainingslager vom 1. Vorsitzenden Arno Breitenfeld (Müllheim), der sehr viel Wert auf gemeinschaftliche Aktionen legte. Durchgeführt wurde das Fluglager dann von Bernhard und Martina Kiefer. Am Abschlussabend fanden sich rund 50 Personen zusammen, die gemeinsam feierten. Im Rahmen dieses Abschlussabends wurden dann auch zwei Segler, die für zwei verbrannte Flugzeuge gekauft wurden, wieder auf ihre ursprünglichen „Paten“ getauft, den Männergesangverein (MGV) Zunzingen sowie auf den Ort Niederweiler. Der Ortsvorsteher sowie eine Abordnung des gesangvereins waren dabei anwesend.
Die Vereinsmitglieder freuen sich nunauf den Höhepunkt jeder Saison, das Müllheimer Flugplatzfest, das traditionell am letzten Augustwochenende (31.8.) stattfindet.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …