Markgräfler Bürgerblatt

Verstärkte Verkehrskontrollen in der Region

Fahrradfahren ohne Licht ist uncool!

Freiburg. Radfahren ohne Licht während der Dämmerung, bei Dunkelheit oder bei Nebel ist nicht nur absolut uncool, sondern lebensgefährlich!
Die Bilanz von lokalen und regionalen Verkehrskontrollen ist erschreckend, die wenigsten Delinquenten erkennen die Tragweite ihres lebensgefährlichen und kostenpflichtigen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) § 17 Abs.1 Beleuchtung, bzw. § 23 Abs. 1. Was eine Beleuchtungseinrichtung ist und wie sie fest am Fahrrad angebracht sein muss, ist im § 22a der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (STVZO) und § 22a Abs. 1 Nr. 18 Fahrradscheinwerfer / Schlussbeleuchtung, geregelt.
Ganzjährig, nicht nur während Herbst und Winter, sollte jeder Radler darauf achten, dass die Beleuchtung an seinem Fahrrad funktionstüchtig und in Betrieb ist. Eltern sollten die Fahrräder ihrer Kinder auf Verkehrs- und Funktionssicherheit überprüfen. (rs)
Info: Rund um das verkehrssichere Fahrrad in jedem Polizeirevier

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …