Breisach Aktuell

Vernissage in den Räumen von algeb awell am 5. bis 7. Dezember

Vernissage in den Räumen von algeb awell am 5. bis 7. Dezember

Die Art des Karl-Heinz Braun

Nach einer erfolgreichen Ausstellung Anfang 2014 in Köln, reifte der Entschluss und lang gehegter Wunsch in seiner Heimatstadt Breisach eine Ausstellung zu organisieren. Die langjährige Freundschaft zu Karl-Heinz und Rosi Bertsch machte es letztendlich möglich, mit tatkräftiger Unterstützung von Uwe Deboben diese Ausstellung zu verwirklichen.

Karl-Heinz Braun wurde 1949 in Breisach geboren. Seine Eltern betrieben einen Großhandel für Getränke, Bau- und Brennmaterialien. Sowie sein älterer Bruder wurde auch er schon früh an Aufgaben im Haus und Betrieb herangeführt. Neben der Schule und den häuslichen Pflichten blieb außer sportlichen Aktivitäten wenig freie Zeit für seine Hobbies Lesen und Zeichnen. Erst der Übergang vom Breisacher Gymnasium auf das Wirtschaftsgymnasium Freiburg brachten ihm neue Sichten auf seine Fähigkeiten und Zukunftspläne. Nach dem Abitur schloss nahtlos der Militärdienst an. Während dessen konnte er in seinen Freistunden seinem Hobby Malerei ausgiebig nachkommen und hat so entdeckt für verschiedene Companie- Veranstaltungen Plakate oder auch Marschpläne und Karten gezeichnet. Da ein Kunsthochschulstudium in Stuttgart oder Basel für seine Eltern, als ein Weg zur brotlosen Kunst, kategorisch abgelehnt wurde, wählte er das Hochschulstudium auf der Textilhochschule Mönchengladbach, Studienzweig Wirtschaft- und Betriebstechnik und schloss 1976 mit Diplom Ingenieur ab. Nach wenigen beruflichen Intermezzos fand er 1989 den ersten Anschluss an sein Berufsziel Marketing/Werbung in einem mittleren Industriebetrieb der Elektronikbranche. Autodidaktisch eignete er sich systematisch Kenntnisse in der Drucktechnik, Text- und Prospektgestaltung und Messebau an und war nach zehn Jahren reif für den Wechsel in einen international agierenden Industriebetrieb der Unterhaltungselektronik, wo er die letzten 25 Jahre bis zu seiner Pensionierung erfolgreich seine kreativen Fähigkeiten und Fachkenntnisse zur Markenbildung im Unternehmen einsetzen konnte. Währen diesen 35 Jahren nahm er immer wieder Einzelunterricht bei anerkannten Malern im Raum Köln: 1982 : Irene Tschermack, Illustratorin Köln – Tusche, Aquarell 1984 : Ilse Lipfert, Meisterschülerin Werkkunstschule Köln – Ölkreide, Tempera 2010 : WDR Malakademie, Susanne Schwarz-Hölkemann – Acryl, Pastellkreide 2014: Atelier miegL, Köln – Freie Malerei Besuchen Sie die Vernissage am Nikolauswochenende in den Räumen von algeb awell, Im Gelbstein 23 in Breisach. Siehe auch unter: www.art-karlheinz- b.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …