Breisach Aktuell

Verkehrs Detektive im ersten Einsatz

Die Erstklässler bekommen Warnwesten

Rehtzeitig zur dunklen Jahreszeit wurden die Erstklässler und Schüler der Julius-Leber Schule Breisach vom Polizeirevier Breisach mit ADAC-Warnwesten ausgestattet.

Die ABC-Schützen staunten nicht schlecht, als das Polizeiauto auf den Schulhof fuhr und zwei städtische Polizisten in Uniform ausstiegen. Die Polizisten wurden mit einem Lied von den Schulanfängern begrüßt. Anschließend haben die Beamten den Erstklässlern, die vom ADAC gespendeten Warnwesten, welche die Aufschrift „Verkehrs Detektive“ tragen ausgeteilt. Die Kinder haben sich sichtlich über das Geschenk gefreut. Sofort probierten sie die Warnwesten an und strahlten gemeinsam um die Wette. In den letzten Jahren hat die Anzahl von Schülern, die zu Fuß zur Schule kommen bedeutend zugenommen. Die Lehrerinnen Olga Hartmann, Gitta Redemann und Eva Dittus freuten sich sehr darüber, dass der ADAC ihre Schüler mit Warnwesten ausgestattet hat. Kinder überqueren täglich mehrere verkehrsreiche Straßen auf ihrem Schulweg. Besonders an trüben Tagen bietet die Warnweste neben der besonderen Vorsicht aller Verkehrsteilnehmer einen zusätzlichen Schutz für die Erstklässler auf ihrem Weg in der Morgendämmerung.

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …