Markgräfler Bürgerblatt

Uni Freiburg steigt ins oberste Viertel auf

Freiburg. Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist im aktuellen „Gründungsradar“ des Stifterverbands erstmals im besten Viertel der Hochschulen gelistet: Sie belegt gemeinsam mit zwei weiteren Universitäten den vierten Platz in der Kategorie „große Hochschulen“ mit mehr als 15.000 Studierenden. In der Punktewertung hat sie sich im Vergleich zu 2012 um 25 Prozent verbessert und ist damit in ihrer Kategorie der größte Aufsteiger. „Dieses Ergebnis bestätigt, dass wir die Gründungskultur an unserer Universität in den vergangenen Jahren sichtbar vorangebracht und weiterentwickelt haben“, sagt Prof. Dr. Margit Zacharias, Prorektorin für Innovation und Technologietransfer.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …