Markgräfler Bürgerblatt

Umbruch und Aufbruch

Freiburg. Noch ist es ruhig an der Schwarzwaldstraße, der Heimstatt des SC. Es ist ein Kommen und Gehen, einige Leistungsträger der Saison 2014/15 wechseln oder haben schon zu anderen 1. Liga-Vereinen gewechselt, andere wurden verkauft, neue Nachwuchskräfte, die Leistungsträger für die Saison 2015/16 sein sollen, kommen neu nach Freiburg, kommen zurück oder wurden eingekauft. Sie alle sollen den SC wieder aufrichten, um ihn möglichst in der Saison 2016/17 wieder erstklassig werden zu  lassen.
Christian Streich, nach wie vor Cheftrainer beim SC, verabschiedete sich mit einem Versprechen an die SC-Fangemeinde in die kurzen Sommerpause: „Wir werden zurückkommen und versuchen so Fußball zu spielen, dass die Leute in Freiburg Freude an uns haben!“ Nun – die ersten Spiele werden es zeigen.
Am 22. Juni beginnt das Training des neuen SC-Kaders im Schwarzwald-Stadion für die 2. Bundesliga, in der harte, anspruchsvolle Spiele zu erwarten sind, denn alle 17 Mitbewerber wollen in die attraktive 1.Liga. Am Donnerstag, 25. Juni, 18.30 Uhr tritt der SCF im Rheinstadion in Kehl zu einem Testspiel gegen den Kehler FV an und der Sonntag, 28. Juni, steht ab 16 Uhr im Zeichen des Heimderbys SC gegen Freiburger FC im Möslestadion. Anlass ist eine Veranstaltung des Fördervereins Freiburger Fußballschule- Jubiläums. Schon am Mittwoch, 1. Juli, um 18.30 Uhr, folgt ein Spiel gegen den SV Kirchzarten im Dreisamstadion in Kirchzarten.
Während des Trainingslagers vom 5. Juli bis 12. bzw. 14. Juli in Schruns sind weitere Testspiele eingeplant. Auf der Heimreise aus Österreich treffen die SC-Profis am 14. Juli um 18.30 Uhr im Zeppelinstadion in Friedrichshafen auf den FC St. Pauli.
Und es wird ernst: Die erste Runde im DFB-Pokal beginnt am Freitag, 7. bis Montag, 10. August; hier muss der SC gegen den Hamburger Oberligisten HSV Barmbek-Uhlenhorst in Hamburg antreten. (rs)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …