Markgräfler Bürgerblatt

TTV Auggen

Action an der Platte. Foto: Marko Maric

Heimpremiere als Verbandsliga-Nr. 1

Auggen. Die neue Verbandsligasaison hätte für die erste Herrenmannschaft des Tischtennisverein Auggen nicht besser starten können. Mit zwei Auswärtssiegen in Weil und Rastatt konnte das Team in Südbadens höchster Spielklasse die Tabellenspitze einnehmen und präsentiert sich beim ersten Heimspiel der Saison am 10. Oktober um 19:30 Uhr dem heimischen Publikum erstmals als Tabellenführer. Zu Gast ist der letztjährige Badenligist aus Oberschopfheim.
Die Gäste der DJK Oberschopfheim hatten bisher erst eine Partie in der Verbandsliga. Dort konnten sie etwas ersatzgeschwächt gegen den Aufsteiger aus Eichsel einen Punkt erkämpfen. In kompletter Aufstellung gehört Oberschopfheim zu den besseren Teams. Besonders das vordere Paarkreuz Reifenschweiler/Malutzki mit ihrem jeweils attraktiven Offensivspiel verspricht hochklassige Matches gegen das Auggener Spitzenpaarkreuz Lukas Hudec/Tobi Kern. Eine weitere Stärke der Gäste ist das Doppelspiel. Gegen Eichsel konnten alle drei Eingangsdoppel gewonnen werden. Nach dem Weggang von Andreas Bührer wurde das Gästeteam mit dem ehemaligen kubanischen Nationalspieler Daniel Perez Pestana (Offenburg) verstärkt, der ein fleissiger Punktesammler ist.
Die Partie verspricht auf jeden Fall Spannung vom ersten Ballwechsel an und das Auggener Team wird mit Hilfe des Publikums alles daran setzen die Tabellenführung zu verteidigen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …