Markgräfler Bürgerblatt

TTC Bad Krozingen

(v.l.): Pierre Kolbinger, Kevin Sanchez, Rico Ronnisch, Stephan Mutterer, Jan Himmelsbach und Patryk Lauth. Foto: privat

Gelungener Saisonauftakt der Herren 1

Bad Krozingen. Jüngst ging es für die neu formierte erste Herrenmannschaft des TTC Bad Krozingen zum ersten Auswärtsspiel der Landesliga. Pünktlich um 10:30 Uhr konnte es dann für Pierre Kolbinger, Patryk Lauth, Jan Himmelsbach, Kevin Sanchez, Rico Ronnisch und Stephan Mutterer in Hasel mit den Doppelpaarungen los gehen.

Pierre und Patryk spielten locker auf und konnten ein deutliches 3:0 gegen Hübbers/Raimann einfahren, womit der erste Punkt der Landesliga erspielt werden konnte. Am Nebentisch lieferten sich Jan und Stephan mit dem Doppel 1 der Hasler ein Duell auf Augenhöhe. Beim Stand von 2:1 für unser Doppel 2 sah es zwischenzeitlich sogar sehr gut aus, doch das Hasler Spitzendoppel kämpfte sich zurück ins Spiel, sodass am Ende eine knappe 2:3 Niederlage stand. Umso wichtiger der Verlauf des Doppel 3, das ebenfalls um einen wichtigen Punkt für den TTC kämpfte. Hier entwickelte sich ein wahrer Krimi, bei dem Kevin und Rico nach hauchdünnen Sätzen in den 5. Satz mussten. Durch Kampfgeist konnte man sich diesen Satz dann mit einem Unterschied von zwei Punkten sichern, sodass nach den Doppeln ein 2:1 für den TTC auf der Anzeigetafel stand.

Nach den Doppeln kam es zum Duell des vorderen Paarkreuzes. Während Pierre seinen Gegner klar mit 3:0 in Schach halten konnte, musste Patryk über die volle Distanz gehen. Obwohl er zunächst eine 2:0 Führung erspielte, kämpfte sich die Nummer 1 der Hasler zurück und gewann die beiden folgenden Sätze knapp, sodass es 2:2 stand und wieder alles offen war. Nach einem konzentrierten Satz und einigen taktischen Änderungen gewann Patryk den 5. Satz dann doch wieder deutlich mit 11:1.

Die knappe Spielserie setzte sich im mittleren Paarkreuz ebenfalls fort. Jan gewann nach anfänglichen Problemen mit 3:1. Kevin und sein Gegner wechselten sich bezüglich Satzgewinn ab, sodass die Entscheidung erst im 5. Satz fiel. Kevin konnte dem Druck standhalten und spielte im 5. Satz sicher auf, sodass der Satz mit 11:7 gewonnen wurde.

Mit einer komfortablen Führung ging das hintere Paarkreuz mit Rico und Stephan ins Rennen. Erneut musste ein fünfter Satz für Klarheit sorgen. Hier fand Stephan nicht zurück ins Spiel und musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Neben dran kämpfte Rico im letzten Einzel des ersten Durchgangs um einen weiteren Punkt für den TTC, das Spiel ging nach drei knappen Sätzen mit 0:3 verloren.

Der zweite Durchgang konnte mit einem 6:3 Vorsprung eingeläutet werden. Pierre lag gegen die Nummer 1 der Hasler zunächst 0:2 zurück. Nach einem knapp gewonnenen 3. Satz  konnte er letztlich einen weiteren Zähler einfahren. Patryk konnte seinen Gegner mit 3:1 bezwingen, sodass mit 8:3 zumindest ein Unentschieden sicher war.

Ein Punkt fehlte zum Sieg. Während Kevin sich schwer tat und mit 0:2 in Rückstand geriet, konnte Jan am Nebentisch seine Partie mit einem 3:1 Sieg beenden. Nach 2,5 Stunden stand das Ergebnis mit 9:3 für die Herren 1 fest.

Für den TTC geht es am 28. September nach Suggental, wo ein starker Gegner wartet.

Info: www.ttcbadkrozingen.de

 

 

BU:

(v.l.): Pierre Kolbinger, Kevin Sanchez, Rico Ronnisch, Stephan Mutterer, Jan Himmelsbach und Patryk Lauth. Foto: privat

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …