Markgräfler Bürgerblatt

TSA Alemannia Müllheim – Rope Skipping: Mit dabei bei den Deutschen Meisterschaften

Das Team der TSA bei den Rope Skipping-Meisterschaften in Koblenz: (v.l.) Anna Denzer, Cindy Lambrecht, Ulrike König und Selina Machnitzky (vorne). Foto: privat

Müllheim. Selina Machnitzky, Badische Jugendmeisterin, hatte sich für die TSA Alemannia Müllheim für die Deutschen Rope Skipping Meisterschaften Ende. April in Koblenz in der Conlog-Arena qualifiziert.
Der Wettkampf startete mit den verschiedenen Speed-Disziplinen. Zu bewältigen war der 30-Sekunden-Speed, der 3-Minuten-Speed und die Triple Under. Ungewohnt war an diesem Tag, dass nach jedem Durchgang auf einer Leinwand die vorläufigen Ergebnisse der insgesamt acht Startfelder angezeigt wurden und der Zuschauer somit sofort einen Vergleich hatte. Selina bewahrte Nerven erzielte und in allen drei Disziplinen ein sehr gutes Ergebnis.
Die letzte Disziplin – der Freestyle – fordert nochmal höchste Konzentration: die Augen der zwölf Kampfrichter sind dann auf eine Person gerichtet, jeder kleinste Fehler wird wahrgenommen. Trotz der großen Aufregung konnte Selina ihren 75-Sekunden langen Freestyle mit nur wenigen Hängern durchspringen und sich damit für die hartnäckige und intensive Trainingsarbeit belohnen.
In einem starken Starterfeld mit 32 Springerinnen übertraf Selina mit dem 15. Platz sämtliche Erwartungen. Trainerin Cindy Lambrecht ist zurecht stolz auf ihren Schützling.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …