Markgräfler Bürgerblatt

Trotz Niederlage gut gekämpft

Die C-Mädchen der HG Müllheim/Neuenburg mussten zum Tabellenführer der Meisterrunde, der Mannschaft des HSV Schopfheim. Der Ausfall von vier Stammkräften v musste so gut es ging kompensiert werden. Dazu half Xenia von den D-Mädchen aus und Sophie gab nach mehr als einjähriger Verletzungspause ihr Comeback. Es entwickelte sich gegen den hohen Favoriten ein schönes Handballspiel, in dem die Underdogs der HG lange Zeit gut mithalten konnten. Zwar gingen die Mädchen des gastgebenden HSV durch einige schnelle Gegenstöße doch in Führung. Im „gebundenen“ Spiel sah es gut aus, da die Gäste sowohl in der Deckung, unterstützt durch eine starke Torhüterleistung, kampfstark dagegen hielten, als auch im Angriff immer wieder Nadelstiche setzen konnten. Dennoch ging die Halbzeitführung mit 15:7 klar an die Gastgeberinnen. Die HG Mädchen hielten im 2. Durchgang weiter gut mit. So gab es am Ende trotz der deutlichen 14:27 Niederlage viel Applaus der mitgereisten UnterstützerInnen und neben dem Lob des Trainers auch ein Lob des Schiedsrichters.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …