Breisach Aktuell

Traditionshaus hat neue Eigentümer

v.l. Es freuen sich über einen Neuanfang für den Rebstock Horst Kröhle – Geschäftsführer der WG Bickensohl, Benjamin Bohn – Bürgermeister von Vogtsburg, Anna und Stephen Schandelmeier – die neuen Eigentümer des Rebstocks und Gottfried Wetter – Ortsvorsteher von Bickensohl

Familie Schandelmeier übernimmt Rebstock in Bickensohl

Anna und Stephen Schandelmeier haben das Traditionshaus Rebstock in Bickensohl gekauft, renoviert und feierlich wieder eröffnet.
Die Familie Schandelmeier betreibt bereits das Hotel und Restaurant Winzerstube, das Aparthotel Orchidea und auch ihr eigenes Weingut in Ihringen. Somit lag es nahe, sich im Hotelbereich weiterzuentwickeln und den Rebstock zu übernehmen, sagte Dr. Stephen Schandelmeier bei seiner Eröffnungsrede. Weiter gab er einen kurzen geschichtlichen Abriss zum Traditionshaus in Bickensohl, welches schon bereits seit 1725 als Gastherberge, damals noch unter dem Namen „Gasthaus zum Engel“ geführt wird. Zur Eröffnung wurden vorerst nur Kleinigkeiten geändert. Größere Investitionen im Bereich der Hotelzimmer sind zu einem späteren Zeitpunkt geplant. Im Moment bietet der Rebstock im Restaurant und auf der Terrasse Platz für rund 180 Gäste, die Zimmerzahl liegt bei 13. Hier möchte Schandelmeier die Anzahl auf 27 erhöhen, um das Verhältnis zwischen Restaurant und Hotel ausgewogener zu gestalten. Das grundsätzliche Ziel ist es, den Ort für Bickensohler, Wanderer und Touristen wieder zu beleben. Mit einem speziell zugeschnittenen Angebot sollen auch ganz bestimmte Zielgruppen angesprochen werden, um das Traditionshaus entsprechend auszulasten. Ein besonderes Augenmerk legen die neuen Eigentümer insbesondere auf das Team, was kurz vorgestellt wurde. Alois Noth aus Oberrotweil ist der Küchenchef. Es gibt auch entsprechendes Service-Personal, welches noch aufgestockt werden soll. Bürgermeister Benjamin Bohn ließ es sich nicht nehmen, im Namen der Stadt Vogtsburg seiner Glückwünsche zur Eröffnung zu überbringen. Er bedankte sich für den unternehmerischen Mut der Familie Schandelmeier, da dadurch nicht nur der Rebstock sondern auch die Attraktivität der Tourismusgemeinde gesteigert werde. Horst Kröhle als Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Bickensohl fiel es nicht leicht, den Rebstock jetzt in andere Hände zu geben. Er sicherte der Familie Schandelmeier seine Unterstützung zu. Zur Eröffnung übernahm Kröhle zudem noch den Sektempfang. Ein Team von drei Service-Kräften kümmerte sich an diesem Abend um die Gäste und servierte ein vier-Gänge-Menü, welches von Alois Noth gezaubert wurde. Weitere Informationen und Öffnungszeiten finden Sie unter www.rebstock-bickensohl.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …