Breisach Aktuell

Traditioneller Herbstausklang in Ihringen

SONY DSC

Freude tanken vor der dunklen Jahreszeit

Ihringen. Dieses Jahr kann man mit Fug und Recht von einem Goldenen Oktober sprechen – und die Ihringer haben die sonnigen Herbsttage genutzt, ihren traditionellen Herbstausgang liebevoll vorzubereiten. Am Sonntag begann jedoch alles mit tristem um kaltem Herbstwetter, später setzte sich jedoch die Sonne durch und lockte wieder viele Besucher in den Winzerort. Höhepunkt war der farbenprächtige Umzug, der den letzten, geschmückten Erntewagen begleitet.
Die Kaiserstühler Herolde verkündeten den Beginn des Spektakels, die Straßenränder waren dichtgedrängt vor Menschen, die Ihringer Vereine haben Pavillons und Stände aufgebaut, an denen herbstliche Spezialitäten angeboten wurden Kurz: der ganze Ort hatte sich festlich herausgeputzt – bunte, dicke Kürbisse, dazu Blumen und – der Jahreszeit angemessen – buntes Herbstlaub durften ebenso nicht fehlen wie das „Badnerlied“, dargebracht vom Gesangverein. Auch die Ihringer Geschäftswelt präsentierte sich – der Verkaufsoffenen Sonntag lud zum Bummeln durch die Geschäfte ein.
Absolut beeindruckend war der Erntedankaltar in der evangelischen Kirche. Wunderschön geschmückt mit Blumen, Obst, Gemüse und Weinflaschen – die ganze Ernte-Fülle eines harten Arbeitsjahres auf Feldern, in Weinbergen und Scheunen wurde ausgebreitet und ergoss sich auch über die Altarstufen.
Nach dem Umzug wurde gefeiert und wie einst spiegelte die Fröhlichkeit die Erleichterung über den Abschluss eines Arbeitsjahres ebenso aus wie den Wunsch, Kraft zu tanken für die anbrechende dunkle, kalte Jahreszeit. Ein gelungenes Fest, an dem Macher und Besucher gleichermaßen ihre Freude hatten.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …