Breisach Aktuell

Tiefsinniges mit Musik und Charme

Martin-Schongauer-Gymnasium Breisach

Die 6. und 7. Klassen am Martin-Schongauer-Gymnasium erlebten am vergangenen Dienstag, durch die Berliner Künstlergruppe „Rose & Georgi“ eine musikalische „Deutschstunde der anderen Art“, die von Regina Hurst engagiert worden war.

Das unterhaltsame Programm umfasste Fabeln (6. Klassen) und Balladen (7. Klassen), die jeweils in unterschiedlichen Programmen vorgetragen, aber auch – unter Einbeziehung der Schüler – hinterfragt und interpretiert wurden.

Das Fabelprogramm nahm die Kinder mit auf eine spannende Literaturreise: Fabeln von Äsop, Marie von Ebner-Eschenbach oder auch Theodor Etzels „Der Ochse auf der Löwenhochzeit“ wurden teils vertont, teils musikalisch unterlegt vorgetragen und im Anschluss gemeinsam besprochen. Dabei war es Rose & Georgi ein Anliegen, auf spielerisch-spannende Art und Weise zusammen mit den Kindern den „oft unangenehm bohrenden Zeigefinger“ der Fabeln „zum feinsinnigen Helfer in weltanschaulichen Fragen“ zu verwandeln.

Das Programm der 7.Klässler überraschte neben der Darbietung einiger Balladen-Klassiker von Goethe und Heine auch mit modernen Balladen von Fritz Graßhoff oder Erich Kästner. Mit Witz und Charme nahmen die Künstler den Jugendlichen die Scheu vor dieser anspruchsvollen Kost. Dabei verstand es die Gruppe vortrefflich, mit ihren tiefsinnigen Texten und der eindrucksvoll arrangierten Musik eine gelungene Mischung aus Darbietung und Deutung zu bewerkstelligen.

 

Dass dies sehr gut gelang, bezeugen auch die Reaktionen der Schüler, die diese außergewöhnliche Veranstaltung begeistert aufnahmen und sich sowohl von den dargebotenen Inhalten als auch von dem Stimm- und Sprachkünstler Detlev Rose sowie dem Meisterflötisten Christian Georgi beeindruckt zeigten. (Bild: privat, Text: Bernhard Thill)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …