Markgräfler Bürgerblatt

Thema Archäologie in der Mediathek: Stein-Zeiten in Kinder- und Jugendbüchern

rulaman
Müllheim. Parallel zur Stein-Zeiten Ausstellung im Markgräfler Museum gibt es eine kleine Ausstellung in der Mediathek mit alten und neueren Kinder- und Jugendbüchern sowie Objekten zum Thema Archäologie.
Wissenschaftliche Ausgrabungen sind im Wesentlichen eine Sache der Neuzeit. Die Entdeckung von Pompeii vor mehr als 200 Jahren, Schliemanns Forschungen nach dem verschollenen Troja im 19. Jahrhundert, sind erste Höhepunkte der Archäologie. Vor gut 150 Jahren wurde die „Entdeckung“ der Steinzeit populär, in Deutschland durch den Fund des Neanderthalers (1856) und die Ausgrabungen der Pfahlbauten.
Die kleine Vitrinenausstellung zeigt alte und neuere Kinder- und Jugendliteratur zum Thema Archäologie. Ein erster Bestseller dieses Genres war der „Rulaman“ von C.D.F. Weinland. Der Steinzeitheld Rulaman hauste in den Höhlen der Schwäbischen Alb und erregte die Fantasie seiner Leser durch allerlei Abenteuer. Des weiteren sind „Die Höhlenkinder“ von A. Th. Sonnleitner zu sehen, „Ägypten – das alte Wunderland der Pyramiden“ von K. Oppel, „Der Stein der Weisen“ Nr. 8, eine illustrierte Halbmonatsschrift von 1890 und etliches mehr.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …