Markgräfler Bürgerblatt

Telemedizin in der Müllheimer Helios-Klinik

Schnelle Diagnose per Videoschaltung

Müllheim. Bei einem Schlaganfall zählt jede Minute – schnelle Behandlung ist für die Heilungsaussichten entscheidend. Die Helios Klinik Müllheim hat mit Einführung der „Telemedizin“ seit Juni 2014 ihre Entwicklung konsequent fort gesetzt.
Mit Einführung der „Telemedizin“ im Juni 2014 bietet die Klinik nun eine fachneurologische Rund-um-die-Uhr-Betreuung für Schlaganfallpatienten. Das Müllheimer Krankenhaus arbeitet hierbei eng mit dem Neurozentrum der Universitätsklinik Freiburg zusammen. Chefarzt der Neurologie, Dr. Hartmut Ehrle-Anhalt: „Wir freuen uns über die Einführung der Telemedizin. Ziel des telemedizinischen Netzwerkes ist es, die Schlaganfallpatienten wohnortnah nach modernsten Maßstäben zu versorgen. Die Telemedizin rundet damit unser Profil als lokale Schlaganfalleinheit des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald weiter ab.“
In der Uniklinik Freiburg steht ein Neurologe in Rufbereitschaft, um per Videoübertragung Schlaganfallpatienten zu untersuchen und einen Therapievorschlag zu machen. Hierfür wurde von der Helios Klinik Müllheim ein sogenannter „Videoturm“ mit Kamera und Bildschirm angeschafft. Auf der Seite der Klinik ist der diensthabende Internist der Ansprechpartner. Er führt in Absprache mit den zugeschalteten Freiburger Neurologen Untersuchungen durch.
In dieser spezialisierten Einheit werden die betroffenen Patienten durch ein multidisziplinäres, auf Schlaganfallbehandlungen spezialisiertes Team unter fachärztlicher Behandlungsleitung durch einen Neurologen oder einen Internisten optimal versorgt. (MBB)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …