Markgräfler Bürgerblatt

„TECHNOlino“ – Technik im Kindergarten

„Anschubfinanzierung“ für ein Bildungsprojekt: Erstmals im Markgräflerland lernen Kindergartenkinder im Rahmen von „TECHNOlino“ in einem Malerbetrieb „Licht und Farben“ kennen. Foto: privat

Licht und Farben in St. Josef

Neuenburg. „TECHNOlino“ heißt ein Programm, mit dem die Landesregierung Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Südwestmetall Kindergartenkindern Technik spielend näher bringen will. Im Rahmen dieses Projektes wurde mit dem Malerfachbetrieb Orth & Schöpflin GmbH eine Bildungspartnerschaft mit dem Katholischen Kindergarten St. Josef eingegangen.
Der Kindergarten entdeckte „TECHNOlino“ in einer Fortbildung zum Thema: „Licht und Farben“, die vom „Haus der kleinen Forscher“ angeboten wurde. Südwestmetall ist mit „TECHNOlino“ Partner dieser bundesweiten Bildungsinitiative. Zur Anschubfinanzierung überreichte Geschäftsführer Hansjörg Orth der Kita- Leiterin Diana Orth einen Scheck über 1.000. „Wir unterstützen gerne bei diesem Projekt“, freute sich Hansjörg Orth, Obermeister der Lörracher Malerinnung. „Vielleicht wird sich manches der Kinder eines Tages bei der Ausbildungswahl gerne an diesen traditionellen Handwerksberuf erinnern“, hofft der Malermeister.
Die Besichtigung des Fachbetriebes Orth & Schöpflin wurde gemeinsam vorbereitet. In Verbindung mit der Bildungspartnerschaft entstand hier das Thema „Licht und Farben“. In den kommenden  Monaten wird es nun zu regelmäßigen Begegnungen kommen, bei denen die Kindergartenkinder wieder auf Entdeckungsreise gehen werden, um mehr über Farben und Lichtwirkung zu erfahren.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …