Markgräfler Bürgerblatt

Tammazla e. V. in Neuenburg

Jung-Trainer Lars Iburg und Jonas Kleiber der Tammazla Kampfkunstschule, Neuenburg. Foto: privat

Neue Nachwuchstrainer im Jiu-Jitsu

Neuenburg. In vielen Sport- und anderen Vereinen nimmt die Jugendarbeit eine besondere Stellung ein, das ist in der Tammazla Kampfkunstschule nicht anders. Die Nachwuchsförderung beinhaltet, Wissen und Können an die Schüler weiterzugeben, so dass diese sich ihrer Eigenart gemäß entwickeln und zu eigenverantwortlichen Menschen heranreifen – also über die rein sportlichen Aspekte hinausgehend.
Diese Entwicklung bedingt, dass Schüler ein Niveau – das nicht auf die Kampfkunst beschränkt bleibt – erreicht haben, das es ihnen ermöglicht, selbst als Trainer tätig zu werden, da ein Trainer ja auch im Lehren (weiter-)lernt. Jeder Trainer bringt dabei seine eigene Persönlichkeit mit ein, was den Austausch im Training vielseitig, lebendig und bunt macht.
So freut sich ein Trainer über die Fortschritte seiner Schüler, vor allem wenn sie ihr Können an Jüngere vermitteln. So ergeht es seit einigen Monaten Hassan Elouimi mit den beiden Nachwuchstrainern Lars Iburg und Jonas Kleiber. Sie sind seit ihrer Grundschulzeit im Jiu-Jitsu-Training und lernen lehrend seit Beginn des jetzigen Schuljahres mit den Jüngsten des Vereins.
„Schon in dieser kurzen Zeit kann man die Fortschritte sehen, die sie als Trainerneulinge gemacht haben“, meint Elouimi anerkennend. „Es ist wichtig bei einem Trainerwechsel, dass den Neuen eine Chance gegeben wird, auch von Seiten der Eltern und Schüler“, betont er.
So wünschen wir den jugendlichen Trainern Erfolg und Spaß beim Trainieren sowie auch den
Info: www.tammazla.de oder Sportwart 07631 938890. Training Jiu-Jitsu: Altrheinhalle Neuenburg, mittwochs von 16 – 17.30 Uhr

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …