Markgräfler Bürgerblatt

Stets auf der Suche …

Freiburg. Der Sportclub Freiburg besteht seit 110 Jahren und spielte, so ist auf dem großen Transparent an der Frontseite des derzeit namenlosen SC-Stadions an der Schwarzwaldstraße zu lesen, schon an den verschiedensten Standorten, auf den Eschholzwiesen im westlichen Freiburger Stadtteil Stühlinger ebenso wie auf dem alten Messplatz, wo heute die ehemalige Stadthalle (Uni-Bibliothek) und das ZO-Einkaufszentrum stehen. Die Suche nach einem geeigneten Platz für Stadion hat beim SC eine lange Tradition.
Ebenso die Suche nach einem neuen Namensgeber. In den 90er Jahren ging man ins Dreisam-Stadion, dann wurde der Schriftzug blau-orange und die Fans pilgerten – nach einer längeren, sprachlichen Umgewöhnungszeit – ins badenova-Stadion. Wenige Jahre später hieß der neue Sponsor MAGE-Solar.
Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht bemerkte Anfang April 2014 nach dem Spiel SC gegen Eintracht Braunschweig (2:0), dass der SC mit so viel Sonnenenergie ja gewinnen musste: Die Tagestemperaturen wären für seine Elf und ihn ein Schock gewesen, im sonnigen Freiburg knapp unter 30 Grad, in Braunschweig Regen und Kälte.
Als neuer Stadion-Name ist „Schwarzwald-Stadion“ angedacht, Anfang Oktober wird im Freiburger Gemeinderat darüber abgestimmt, „Schwarzwald kommt an …“ prangt ja bereits an der Fassade der Südtribüne, so dass der neuen Namensgebung nichts mehr im Wege stehen dürfte.
Dass nicht nur der Schwarzwald ankommt, sondern auch der SC, das hat er in der Vergangenheit durch seine Leistungen in der Ersten Bundesliga bewiesen, er ist wohl mit der größte, weltweite Werbeträger für die Stadt Freiburg und die gesamte Region. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort für das neue SC-Stadion (im Wolfswinkel am Fuße der ehemaligen Schutt- und Müllhalde am Freiburger Flugplatz) sollten sich das die Neubau-Gegner und Hobby-Piloten ins Gedächtnis rufen. (rs).

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …