Markgräfler Bürgerblatt

Start der neuen Gemeinschaftsschule

Start ins Schulleben: Einschulungsfeier an der Jengerschule.

Jengerschule in Ehrenkirchen

Ehrenkirchen. Die Einschulungsfeier der beiden fünften Klassen an der Jengerschule in Ehrenkirchen wurde zu einem kleinen Schulfest. In der vollbesetzten Kirchberghalle der Jengerschule waren neben den 52 Fünftklässlerinnen und Fünftklässlern auch Eltern, Verwandte, Freunde, Vertreter des Staatlichen Schulamts, Schulleitungen, Gemeinderäte und Bürgermeister geladen.
Gerd Günther, Rektor der Jengerschule, hob das große Engagement des Kollegiums bei der Umsetzung des pädagogischen Konzeptes hervor und lobte dabei die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem schulfreundlichen Schulträger. Für über 70.000 Euro wurde die provisorische Mensa vom Architekturbüro Höfler und Stoll in den Sommerferien errichtet, dazu die Decken in den Fluren gestrichen, ein Whiteboard angeschafft, die komplette Beleuchtung auf LED umgestellt und zwei weitere Klassenateliers angeschafft.
Bürgermeister Thomas Breig ist davon überzeugt, dass der Gemeinschaftsschule die Zukunft gehört und lobte den „Pioniergeist an der Jengerschule.“ Schulamtsdirektor Manfred Vossler vom Staatlichen Schulamt bescheinigte dabei der Hospitationsschule eine ausgezeichnete Arbeit.
Ein buntes Programm mit Schülerbeiträgen des Grundschulchores und der Theater AG rundeten die beeindruckende Einschulungsfeier ab.

Prost auf das Erreichte: Die Gemeinschaftsschule in Ehrenkirchen startet in ihr erstes Schuljahr. Fotos: privat

Prost auf das Erreichte: Die Gemeinschaftsschule in Ehrenkirchen startet in ihr erstes Schuljahr. Fotos: privat

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …