Markgräfler Bürgerblatt

Sozialstation Markgräflerland: Diana Hirth hauptamtlicher Vorstand

Diana Hirth. Foto: privat

Diana Hirth. Foto: privat

Müllheim. Die Sozialstation Markgräflerland hat eine neue Satzung, die im November einstimmig von der Mitgliederversammlung beschlossen wurde. In Zukunft leitet Diana Hirth als geschäftsführender Vorstand die Sozialstation. Sie wurde gemäß dieser Satzungsänderung vom neu gewählten Aufsichtsrat benannt.
Bisher hatte Eckhard Schwarz die Sozialstation als ehrenamtlichen Vorstand geführt, Tagesgeschäft und Kontrollebene waren dabei nicht getrennt. Deshalb folgte die Mitgliederversammlung dem Vorschlag, die Struktur der Sozialstation gemäß des Corporate Governance Kodex zu ändern. Diana Hirth leitet nun als erster hauptamtlicher Vorstand in eigener Verantwortung die Sozialstation Markgräflerland, wo sie seit Juli 2014 angestellt ist und als Leiterin der Verwaltung arbeitete.
Die Arbeit der Sozialstation kontrollieren und beraten wird der Aufsichtsrat. Dort sitzen als Vorsitzender Holger Karg, der Auggener Bürgermeister Fritz Deutschmann als dessen Stellvertreter, Claudia Kiefer, der Sulzburger Bürgermeister Dirk Blens und Pfarrer Dr. Gernot Schulze-Wegener aus Auggen.
Ein Schwerpunkt von Hirths Arbeit wird sein, sich mit neuen und bestehenden Wohnformen im Alter zu befassen, aber auch dem Fachkräftemangel in der Pflege durch ein verstärktes Ausbildungsmanagement entgegenzuwirken. Die Sozialstation müsse sich aber auch darum kümmern, den nahenden Ruhestand vieler Mitarbeiter aufzufangen. Die studierte Soziologin, Psychologin und Ethnologin Hirth betont dabei, dass der Sozialstation durch den in Zukunft anstehenden Personalumbruch kein Wissen verloren gehen dürfe. Die Sozialstation Markgräflerland hat derzeit etwa 50 Mitarbeiter. Auf deren Ideen und Wissen möchte Hirth verstärkt zurückgreifen.
Der Einsatz von 40 ehrenamtlich Tätigen in der Nachbarschaftshilfe oder in der Betreuung von Menschen mit Demenz wird von der Sozialstation koordiniert und angeleitet. Insgesamt versorgt die Sozialstation Markgräflerland etwa 250 Menschen in der häuslichen Pflege und der Nachbarschaftshilfe.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …