Markgräfler Bürgerblatt

Sirenenprobe in Bad Krozingen

Die Stadt Bad Krozingen und die Gemeinden Bollschweil, Ehrenkirchen und Hartheim führen am Samstag, 14. November, ab 11 Uhr Sirenenproben durch. In den gesamten Ortsgebieten werden die Sirenen auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Die Maßnahme ist notwendig, damit gewährleistet werden kann, dass bei Großschadenslage die Warnung der Bevölkerung funktioniert.
Bei der Sirenenprobe sind folgende Signale vorgesehen:
11 bis 11.10 Uhr: Rundfunkgeräte einschalten – auf Durchsagen achten (60 Sekunden auf- und abschwellender Heulton) – 11 Uhr, Kernstadt; 11.03 Uhr, Biengen; 11.06 Uhr, Schlatt; 11.09 Uhr, Hausen / Tunsel
11.15 Uhr: Entwarnung
11.20 Uhr: Feueralarm in der Kernstadt und in allen Ortsteilen gleichzeitig Bollschweil
11 11.10 Uhr: Rundfunkgeräte einschalten – auf Durchsagen achten  – 11 Uhr, Bollschweil; 11.03 Uhr, St. Ulrich
11.15 Uhr: Entwarnung
11.20 Uhr: Feueralarm in Bollschweil und St. Ulrich gleichzeitig Ehrenkirchen
11 bis 11.10 Uhr: Rundfunkgeräte einschalten – auf Durchsagen achten – 11Uhr, Offnadingen, Norsingen, Scherzingen; 11.03 Uhr, Kirchofen und Ehrenstetten
11.15 Uhr: Entwarnung
11.20 Uhr: Feueralarm in Ehrenkirchen und in allen Teilorten gleichzeitig Hartheim
11 bis 11.10 Uhr: Rundfunkgeräte einschalten – auf Durchsagen achten – 11 Uhr, Hartheim; 11.03 Uhr, Bremgarten; 11.06 Uhr, Feldkirch
11.15 Uhr: Entwarnung
11.20 Uhr: Feueralarm in der Kernstadt und in allen Ortsteilen gleichzeitig Störungen an den Sirenenanlagen sind bitte den jeweiligen Bürgermeisterämtern mit
zuteilen.
Fragen an Sigfried Leiser, 07633 9138-0.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …