Markgräfler Bürgerblatt

Neue Leitung Seelsorge

Josef Maurer wird neuer Leiter der Seelsorgeeinheit Markgräflerland Foto: privat

Neue Leitung für die Seelsorgeeinheit Markgräflerland – Pfarradministrator Josef Maurer (61) übernimmt ab dem 01.10.2020 die Leitung der Seelsorgeeinheit Markgräflerland im Dekanat Breisach-Neuenburg.

Zusammen mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird er für die Seelsorge von rund 10.400 Katholiken in den Pfarrgemeinden Neuenburg am Rhein Mariä Himmelfahrt, Neuenburg am Rhein-Grißheim St. Michael, Neuenburg am Rhein-Steinenstadt St. Barbara, Badenweiler St. Peter und Müllheim Herz Jesu verantwortlich sein.

Wie das Erzbischöfliche Ordinariat in Freiburg dazu am Sonntag (28.06.) mitteilte, wurde diese Personalentscheidung auch den Gläubigen der Seelsorgeeinheit bekannt gegeben.
Josef Maurer wurde am 24.03.1959 in Niederhausen geboren und am 16.05.1993 von Erzbischof Oskar Saier zum Priester geweiht.

Nach Vikarsjahren in Breisach, Gengenbach und Meßkirch, ist Maurer seit September 1999 Pfarradministrator der Pfarreien St. Bernhard Wald, St. Remigius Wald-Sentenhart, St. Gallus Wald-Walbertsweiler, St. Martin Pfullendorf-Aach-Linz (ehemals Dekanat Meßkirch), ab August 2000 zudem auch Pfarradministrator der Pfarreien St. Eligius Herdwangen-Schönach-Aftholderberg, St. Antonius Herdwangen-Schönach-Großschönach und St. Peter und Paul Herdwangen-Schönach.

Seit Dezember 2002 ist er Leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Wald. Pfarrer Dieter Maier, bisher Leitender Pfarrer der Pfarreien der Seelsorgeeinheit Markgräflerland, gibt auf eigenen Wunsch die Leitung der Seelsorgeeinheit ab. Als Kooperator mit dem persönlichen Titel Pfarrer arbeitet er künftig auch weiterhin in der Seelsorgeeinheit Markgräflerland mit.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …