Markgräfler Bürgerblatt

Schwarzwaldmilch Freiburg: Auszahlungspreise offengelegt

Foto: pixabay

Freiburg. Die Vermarktungssituation im Milchmarkt ist derzeit schwierig: hohes Angebot trifft auf rückläufige Nachfrage. Freiburgs Molkerei-Genossenschaft Schwarzwaldmilch weist deshalb daraufhin, dass viele der kolportierten Milchpreise sich nicht auf die von ihr bezahlten Preise pro Liter beziehen, sondern auf Abrechnungen mit anderen Molkereien. Um Missverständnissen vorzubeugen oder auszuräumen, hat sich Schwarzwaldmilch entschlossen, ihren Milchauszahlungspreis transparent zu machen.
Die von Schwarzwaldmilch kommunizierten Preise sind durchschnittliche Milchauszahlungspreise. Der aktuelle, monatliche Auszahlungspreis der Milchbauern wird einmalig kommuniziert. Milchauszahlungspreise Schwarzwaldmilch:
Konventionelle Milch:   durchschnittlich 35,19 Cent/kg (Brutto)*
Bio-Milch:                     durchschnittlich 51,91 Cent/kg (Brutto)*
*(Durchschnittlicher Auszahlungspreis von Januar bis Mai 2016, inkl. 10,7 Prozent MwSt. bei 4,2 Prozent Fett, 3,4 Prozent Eiweiß, inkl. aller Zu-/Abschläge).
Aktuell zahlt die Freiburger Molkerei im Monat Mai für die konventionelle Milch durchschnittlich 30,62 Cent/kg (Brutto)** sowie für die Bio-Milch durchschnittlich 50,12 Cent/kg (Brutto)**.
**(Durchschnittlicher Auszahlungspreis im Monat Mai 2016, inkl. 10,7 Prozent MwSt. bei 4,2 Prozent Fett, 3,4 Prozent Eiweiß inkl. aller Zu-/Abschläge)
Damit ist Schwarzwaldmilch die Molkerei mit dem zweitbesten Auszahlungspreis in ganz Deutschland – laut Fachzeitschrift „top agrar“. Im Sortiment sind zahlreiche qualitativ hochwertige Schwarzwaldmilch Markenprodukte, mit denen die höchstmögliche Wertschöpfung des wertvollen Rohstoffs erzielt werden kann.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …