Markgräfler Bürgerblatt

Schneckenfest war wieder ein voller Erfolg!

Sitzung der Vereinsvorstände

In der Sitzung der Vereinsvorstände konnte der Vorsitzende Patrik Benitz über einen tollen Verlauf des traditionellen Schneckenfestes berichten. Auch wenn man auf besondere Jubiläumsmaßnahmen zum 40-jährigen verzichtet hatte, waren es wieder zahlreiche Besucher, die trotz schlechten Wetters den Weg zum Fest fanden.

Die Security hatte keine nennenswerten Einsätze. Das führte Heinrich Männle vom Weinhaus auf den Konsum des Weines zurück, sind doch die im Pfaffenweiler Wein enthaltenen Enzyme und Vitamine Garanten für glückliche und fröhliche Genießer… Über weit weniger als zehn Prozent Umsatzeinbuße beim Wein konnte Männle berichten – erfreulich, war doch das vergangene Jahr ein Rekordjahr gewesen.

Ein voller Erfolg war auch die jährliche Brautumschau und der Kindernachmittag. Ein wichtiger Punkt an diesem Sitzungsabend war das Anwohnerfest am 29.September in der Batzenberghalle. Alle paar Jahre lädt die Vereinsgemeinschaft alle Anwohner der Kapellenstraße, in der das Schneckenfest jährlich stattfindet, zu einem gemütlichen Abend mit Speis und Trank ein. Bedienungen wurden eingeteilt, festgelegt, wer welche Kuchen und Salate mitbringt. Nicht zuletzt soll ein keines Programm auf die Bühne gebracht werden.

Nach diesem positiven Rückblick konnte Bürgermeister Dieter Hahn die Termine der Vereine bis zum kommenden Juli notieren. Bei über 30 Vereinen im Dorf ist dies unumgänglich, um Doppel Veranstaltungen zu vermeiden.

Am Schluss der Sitzung wurde schon wieder über das kommende Schneckenfest vom 31. August. bis 2. September 2018 diskutiert und Anregungen entgegen genommen. Denn wer die Paffenweiler Vereine kennt, der weiß: Nach dem Schneckenfest ist vor dem Schneckenfest. (LH)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …