Markgräfler Bürgerblatt

Schmolck eröffnet neues Autohaus

(v.l.): Alexander Fliegauf, Jürgen Henninger, Bernd Soroczinski (Skoda Deutschland), Bernhard Schmolck, Michael Berger, Pascal Schmolck. Foto: HK(v.l.): Alexander Fliegauf, Jürgen Henninger, Bernd Soroczinski (Skoda Deutschland), Bernhard Schmolck, Michael Berger, Pascal Schmolck. Foto: HK

Skoda ist nun auch in Müllheim zuhause. Skoda gibt es nun auch in Müllheim: Die Emil Schmolck GmbH ist seit kurzem als Škoda Partner nun Müllheims Kleinfeldele 53 aktiv. Nun wurde die neue Niederlassung offiziell eröffnet. Bernhard Schmolck und Michael Berger begrüßten die Gäste, unter ihnen auch Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich, die sich über die schnelle Neubelegung der ehemaligen Räumlichkeiten des Autohaus Weiß durch Schmolck freute und dem neuen Unternehmen viel Erfolg wünschte. Auch Benjamin Raab von Skoda Deutschland überbrachte die herzlichsten Glückwünsche zur Eröffnung des neuen Standortes.
Da ein großes Skoda-Autohaus in Lörrach geschlossen hat und es so zwischen Emmendingen und der Schweizer Grenze keinen Skoda-Händler mehr gegeben hätte, kam Skoda kam auf Schmolck zu: Das Autohaus, das sonst Fahrzeuge mit Stern vertreibt, war seit 2015 schon Skoda-Händler und mit der Marke – Motto: „Simply clever!“ – äußerst erfolgreich. Wegen Platzproblemen bei der Mercedes-Niederlassung suchte man eine Ausweichmöglichkeit, die nach sehr guten Gesprächen mit der Familie Weiß, die dort ehemals ein Toyota-Autohaus betrieben hatten, schnell gefunden war. Vom 1. März bis 1. April wurde dann das Autohaus auf die Anforderungen von Skoda umgestaltet. Eine Woche vor dem geplanten Eröffnungstermin habe man noch nicht an die Eröffnung zu glauben gewagt, schilderte Bernhard Schmolck die Umbauphase, dann aber sei doch alles rechtzeitig fertig geworden.
Über 150.000 Euro hat Schmolck in die Werkstatt investiert, derzeit sind sechs Mitarbeiter angestellt, die Belegschaft soll aber so zeitnah wie möglich auf zehn erweitert werden. Da Schmolck schon immer sich sehr intensiv um Ausbildung gekümmert hat, werden diese zumeist aus dem eigenen Betrieb kommen.
Insgesamt beschäftigt Schmolck an den drei Standorten Emmendingen, Vogtsburg und Müllheim über 300 Mitarbeiter, davon 85 Auszubildende.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren …