Breisach Aktuell

Schloss Rheinach

René Gessler, Hotelier, und rechts Johannes Gessler, Hoteldirektor Schloss Rheinach Foto: Ralf Deckert

Öffnung eines Hotels – Nach der Zwangspause kommt schrittweise wieder Leben ins Haus, berichtet Hotelier René Gessler: „Wir haben dank der Kurzarbeit bisher alle unsere mehr als 100 Arbeitsplätze erhalten können. Es gibt derzeit aber mit Blick auf die kommenden Monate noch viele offene Fragen und Ungewissheiten, beispielsweise wann und in welcher Größenordnung wir wieder Bankette, Tagungen und Hochzeiten anbieten können“. Klar ist aber: Frühester Anreisetag für Privatreisende im Hotel Schloss Reinach wird der 29. Mai sein. „Geschäftsreisende können wir bereits jetzt beherbergen“, so Gessler.

Seit dem 18. Mai nimmt das Hotel Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen Schritt für Schritt seinen Betrieb wieder auf. Als erstes haben das neu konzeptionierte Restaurant „Regional“ (ehem. „s´Herrehus“) und die Ferienwohnungen in der „Black Forest Lodge“ am Feldberg ihre Pforten wieder geöffnet. Ab Pfingsten folgen der Hotelbetrieb in Freiburg-Munzingen und das ebenfalls neu aufgestellte Restaurant „Cross-over“ (ehem. „s´Badische Wirtshus“). Das Restaurant „Vivothek“ (ehem. „Limoncello“) im Hotel wird vorerst als Bar weitergeführt. Ob und in welchem Maße es in diesem Jahr noch Kulturveranstaltungen wie die Open Air Konzerte der „Queen Revival Band“ (geplant für den 31. Juli) oder mit dem Dauerbrenner „Sweet Soul Music Revue“ (geplant für den 4. Sep.) geben wird, ist derzeit noch offen.

„Hinter uns liegen, wie hinter allen Kolleginnen und Kollegen in der Hotel- und Gaststättenbranche, harte Wochen und Monate“, so René Gessler. „Es ist gut und auch in hohem Maße wirtschaftlich geboten, nun wieder den Betrieb aufnehmen zu können“. Die Corona-Krise habe die Branche unverschuldet und besonders hart getroffen, ergänzt Johannes Gessler: „Wir richten den Blick nun aber nach vorn, um allen Gästen auch unter den geltenden einschränkenden Bedingungen, die wir vollumfänglich mittragen und unterstützen, die Qualität und den Service bieten zu können, den sie seit mittlerweile 13 Jahren von unserer Familie kennen und erwarten.“

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …