Markgräfler Bürgerblatt

Schloss Reinach in Freiburg-Munzingen: Hotel-Visionen wurden wahr

Ob Hochzeit oder Firmenevent, ob Urlaub oder Business-Trip: Schloss Reinach bietet neben höchster kulinarischer Qualität auch ein Ambiente, das relaxen in vielerlei Art und Weise ermöglicht. Foto: Schloss Reinach

Freiburg-Munzingen. Es ist ein Meilenstein in der fast zehnjährigen Erfolgsgeschichte des Hotels Schloss Reinach – René und Beatrix Gessler, die Gastgeber des Hauses, haben nun den Erweiterungsbau, die Pool-Landschaft und den neue Spa-Bereich eingeweiht.
„Dieser Schritt gehörte schon seit vielen Jahren zu unserer Vision für das Hotel“, so Hotelier René Gessler anlässlich der Einweihung der 18 neuen Hotelzimmer, die mit 30 m² und mehr großzügig angelegt sind und bei denen der Erhalt historischer Baussubstanz sowie die Schaffung höchster Aufenthaltsqualität im Mittelpunkt der Planungen standen.

 
Das Hotel ist ein historischer, neun Hektar Fläche umfassender Gutshof, dessen Geschichte bis in die Zeit des 30-jährigen Krieges zurückreicht. Durch den Anbau erhöhte sich die Kapazität auf 83 Zimmer und 15 Suiten mit insgesamt 200 Betten. Ermöglicht wurde der Ausbau durch Kauf, Komplettsanierung und Erweiterung des Gasthauses „Engel“ in unmittelbarer Nachbarschaft des Hotels.
Von der Planung bis zur Einweihung gingen drei Jahre ins Land. Neben den 18 neuen Zimmern ist im Untergeschoss auf mehr als 400 m² ein neuer Wellness-Bereich mit fünf verschiedenen Saunen, Himalaya-Salzgrotte, Infrarot-, Kosmetik- und Massagekabinen, Fitnessraum und zwei Ruheräumen entstanden. Dazu gehört – einmalig in der regionalen Hotellerie – ein 25 m langer Edelstahl-Pool mit angrenzendem Ruhebereich, der auf sportliche Hotelgäste wartet.

 
Insgesamt haben René Gessler und seine Familie über vier Mio. Euro investiert und planen, dass nun die Zahl der Arbeitsplätze im Haus um zehn Prozent auf rund 120 ansteigen wird. Die Gesamtinvestitionen seit Übernahme des Hotels vor neun Jahren liegen damit bei rund sechs Mio. Euro. Unter anderem wurden die Restaurants „s‘Badische Wirtshus“ (Regionale Küche), „s‘Herrehus“ (Gourmet Küche, seit 2013 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet) und „Limoncello“ (Mediterrane Küche) sowie der „Zehntkeller“ als weiterer Veranstaltungsraum neben dem Bankettsaal eröffnet, Teile des Foyers und der Banketträume modernisiert und umgestaltet. Eine Raucher-Lounge und ein neuer Frühstücksraum wurden ebenfalls geschaffen. Rund 800 Tagungen und Gastveranstaltungen, 80 eigene Events und zahlreiche Konzerte im „Zehntkeller“ und im Innenhof gehören zu den Aktivitäten der Hoteliers aus Leidenschaft.(RD)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …