Breisach Aktuell

Scheck für die Jugendabteilung

Breisach. Am vorletzten Heimspieltag der Jugend des SV Breisach überreichte Martin Mayer, stellvertretender Verbandsjugendwart des DFB, dem SV Breisach feierlich einen Scheck für die für die hervorragende Jugendarbeit, welche in der Vergangenheit SC Freiburg-Jugendspieler Yannik Keitel hervorbrachte.

DFB würdigt Jugendarbeit des SV Breisach

„Der DFB möchte sich mit diesem Geld beim Verein bedanken“, erklärte Mayer den für die Jugendarbeit zweckgebunden Scheck. Darauf, dass der SV Breisach ein junges Talent wie den 18-jährigen Jugendnationalspieler Yannik Keitel mitausbildete, könne man als Verein stolz sein, erklärte Mayer weiter. „Wir wünschen ihm eine verletzungsfreie Zeit“, richtete Mayer seine Worte an Yannik Keitel persönlich und betonte dessen Fairness, die ihm beim SC Freiburg lediglich fünf gelbe und keine einzige rote Karte bescherte.

sv breisach yannik

Yannik, dem mit seinen 18 Jahren eine fußballerisch aussichtsreiche Zukunft bevorsteht, kam gemeinsam mit seiner ganzen Familie und seinem derzeitigen Co-Trainer Ali Gasmi sowie den ehemaligen Mannschaftskollegen und Verantwortlichen des SV Breisach zu dem feierlichen Anlass. Zum Dank überreichte Jugendleiterin Barbara Vohwinkel dem ehemaligen Breisacher Jugendspieler einen SV Breisach Schal. Dieser wird Yannik Keitel wohl immer an die ersten Jahre seiner fußballerischen Laufbahn erinnern.

Der ehemalige SV Breisach-Jugendspieler Yannik Keitel hat bereits 17 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft gemacht. Insgesamt 49 Mal ist er außerdem im Trikot des SC Freiburg aufgelaufen. Für die leistungsorientierte Nachwuchsförderung, die er in den ersten Jahren seiner fußballerischen Laufbahn beim SV Breisach unter Trainer Dirk Placzek erhielt, bekam der SV Breisach nun einen Scheck des DFB über 1.200 Euro überreicht.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren …