Breisach Aktuell

Schaufenster der regionalen Vielfalt in Nimburg

Die Kaiserstuhl-Tuniberg-Tage finden alle zwei Jahre statt. 2014 waren sie zu Gast in Ihringen.

Kaiserstuhl-Tuniberg-Tage am 16. und 17. Juli 2016

Wer die Köstlichkeiten, Sehen- und Erlebenswertes, Naturschönheiten und kulturellen Schätze der Region Kaiserstuhl-Tuniberg kennen lernen möchte, dem bietet das Wochenende am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juli, eine perfekte Gelegenheit dazu:
Dann nämlich wird bei den Kaiserstuhl-Tuniberg-Tagen wieder die einzigartige Genuss- und Erlebnisvielfalt präsentiert. Den Rahmen dafür bietet in diesem Jahr die malerische Kulisse von Nimburg, dem Teilort der Gemeinde Teningen, der weinbaulich dem Kaiserstuhl zugeordnet wird und gleichsam als Bindeglied zum nahen Schwarzwald gilt. Über 200 Akteure aus vielen Gemeinden am Kaiserstuhl und Tuniberg treten ehrenamtlich an den beiden Tagen auf der Hauptbühne vor der Volksbank auf. Darunter auch die Lilientäler Alphornbläser, die StadtSchauSpieler Endingen sowie diverse Chöre und Kapellen. Dass der ortsansässige Musikverein Nimburg-Bottingen nicht fehlen darf, versteht sich von selbst. So spielen die Musiker bei der Eröffnung am Samstag. Gemeinsam mit der Gemeinde Teningen und der Naturgarten Kaiserstuhl GmbH wird Landrat Hanno Hurth (Landkreis Emmendingen) am Samstag, 16. Juli 2016, um 15:00 Uhr die Veranstaltung eröffnen. Die Moderation des Bühnenprogramms übernimmt an beiden Tagen die ehemalige SWRModeratorin Regina Keller.
Entlang der eigens für die Veranstaltung gesperrten Langstraße bieten Produzenten, Vereine und Institutionen aus der Region an fast 30 Ständen ihre Produkte und Dienstleistungen an. Die Nimburger Vereine werden an verschiedenen Ständen und Innenhöfen die Bewirtung der Festbesucher mit regionalen Spezialitäten übernehmen. Und in der Poststraße fühlen sich die kleinen Festbesucher beim Kinderprogramm wohl.
Die Anreise nach Nimburg ist mit der Kaiserstuhlbahn (Linien 101, 102 und 729) der SWEG/BSB kostenlos. Auf der rund 1,2 Kilometer langen Strecke zwischen dem Bahnhof Nimburg und dem Festgelände in der Langstraße verkehrt das Badenova-Bähnle passend auf die Zugverbindungen. Der Teninger CityBus ermöglicht die unkomplizierte Anreise aus den Teninger Ortsteilen. Für die Anfahrt aus Landeck und Bottingen wird das Anruf-Sammel-Taxi (AST) eingesetzt. So hat die Bevölkerung aller Ortsteile die Möglichkeit, die Veranstaltung umweltfreundlich zu erreichen.
Veranstalter sind die Gemeinde Teningen und die Naturgarten Kaiserstuhl GmbH. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im aktuell erschienenen Programmheft sowie unter www.kaiserstuhltage.de.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …