Markgräfler Bürgerblatt

Schachclub Heitersheim – Generationswechsel ist eingeleitet

Der neue 1. Vorsitzende des Schachclub Heitersheim, Joachim Nozulak. Foto: Schachclub Heitersheim

Der neue 1. Vorsitzende des Schachclub Heitersheim, Joachim Nozulak. Foto: Schachclub Heitersheim

Heitersheim. Günter Raske, Vorsitzender des Schachclubs Heitersheim und seit langen Jahren prägend tätig, hat nun den Generationswechsel an der Spitze des Clubs eingeleitet.
15 Jahre, seit der Gründung 1999, hat Raske den Club geführt und er gab in seiner Abschiedsrede zu, dass ihm seine Entscheidung nicht leichtgefallen war. Doch 2014 steht der Club sportlich und finanziell gut da, der verein ist über die Grenzen des Schachbezirks Freiburg hinaus bekannt und konnte neben der nationalen auch auf internationaler Ebene Erfolge erringen. Bemerkenswert: der Schachclub Heitersheim  arbeitet mit zehn Schulen der Regio zusammen und führt so Jugendliche an das königliche Spiel heran. Heitersheims Bürgermeister Martin Löffler würdigte ebenfalls in einer kurzen rede Raskes Verdienste, sein bürgerschaftliches Engagement und seinen gro0en Einsatz für die Jugend. Er überreichte als Anerkennung der Gemeinde eine Chronik der Stadt Heitersheim.
Zum Nachfolger Raskes wurde von der Mitgliederversammlung Joachim Nozulak aus Heitersheim gewählt. Zweiter Vorsitzender ist weiterhin Thomas Boes, zum Dritten Vorsitzenden und weiterhin Jugendleiter wurde André Wiesner bestimmt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …