Markgräfler Bürgerblatt

Schach-AG der Max-Planck Realschule: Souverän Deutscher Meister

Die erfolgreiche Schulschach-Mannschaft. Foto: privat

 

Die Schach-AG-Mannschaft der Max Planck Realschule Bad Krozingen mit vier Spielern des Schachclubs Heitersheim konnte sich bei der Deutschen Meisterschaft der Realschulen in Burg Stargard souverän durchsetzen und wurde mit acht Siegen und einem Unentschieden Deutscher Meister.

Nachdem das Team mit Anatole Schmitt, Viktor Gkegkas, Luca Weber und Michail Gkegkas bereits die Badische Meisterschaft für sich entscheiden konnte, fuhren die Spieler hoffnungsvoll und mit guten Chancen zur Deutschen Meisterschaft nach Burg Stargard in Mecklenburg-Vorpommern.

Die ersten beiden Begenungen konnten mit 4:0 und 3 ½:½ deutlich gewonnen werden, aber dann kam mit der Mannschaft aus Hasbergen, die zuvor fünf Mal hintereinander Deutscher Meister wurde, ein „schwerer Brocken“ auf das Team zu. In diesem sehr spannenden Match konnten die Spieler der Max Planck Realschule jedoch einige knifflige Stellungen zu ihren Gunsten entscheiden und siegten am Ende verdient mit 2 ½ : 1 ½.

Dieses anstrengende Duell hatte aber seine Spuren hinterlassen, weshalb den Bad Krozinger Spielern um Betreuer Carsten Weber im nächsten Spiel gegen einen weiteren Mitfavoriten „nur“ ein Remis gelang. Dies sollte für sie aber der einzige Punkteverlust im ganzen Turnier bleiben, denn an den folgenden Tagen konnte die wieder ausgeruhte Mannschaft alle fünf übrigen Spiele für sich entscheiden und den begehrten Titel des Deutschen Meisters sowie den Pokal entgegen nehmen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …